Feminismus


Chile

2019 werden 70 Prozent der Studierendenvereinigungen von Frauen angeführt

Das sprunghafte Anwachsen der feministischen Bewegung, die das Jahr 2018 mit ihren Aktivitäten prägte, hat viele Konsequenzen nach sich gezogen. Eine davon ist, dass sich 70 Prozent der akademischen Gemeinschaften der Vereinigung Chilenischer Student*innen CONFECh (Confederación de Estudiantes de Chile), die ihre Vorsitzenden neu wählten, für Frauen entschieden haben. […]


Nicaragua

Nicaragua: Aufruf der Solidarität mit feministischer Bewegung

Wir Feminist*innen aus Nicaragua verurteilen die zunehmende Repression durch das Regime von Ortega und Murillo. Am Morgen des 14. Oktobers versammelten sich dutzende Personen, um unter dem Motto „Vereint für die Freiheit“ zu demonstrieren. Hunderte von Polizist*innen hielten die Demonstrierenden auf und nahmen willkürlich mindestens 23 Personen fest. […]


Argentinien
Fokus: SDGs

33. Frauen*treffen in Argentinien versammelt über 50.000 Frauen*

Dieses Jahr hat uns Trelew mit seinem steppenartigen Charakter beherbergt. Die Stadt im Nordosten Patagoniens hat 100.000 Einwohner*innen und empfing 60.000 Frauen* auf dem 33. landesweiten Frauen*treffen. Gemeinsam mit dem Wind, der Erde, Nachbar*innen, Ortsansässigen, die uns ihre Türen öffneten, uns Tipps gaben und uns per Anhalter mitnahmen, verbrachten wir drei Tage (13. bis 15. Oktober) in Trelew.  […]


Argentinien

Fotoreportage: Mahnmal für die Toten durch geheime Abtreibung

Seitdem 38 Senator*innen am 8. August 2018 gegen die Legalisierung der Abtreibung abgestimmt haben, sind mindestens drei Frauen an den Folgen einer geheimen Abtreibung gestorben. Einen Monat nach der Abstimmung hat der Verband der argentinischen Journalistinnen ein Mahnmal in Gedenken an die Frauen initiiert. […]


Argentinien Lateinamerika
Fokus: Frauen und Queer / Mujeres y Queer

Für die Legalisierung der Abtreibung! Feminist*innen erobern wieder die Straßen von Buenos Aires

Am 4. Juni 2018 waren die Straßen wieder zum Bersten gefüllt: Die Forderung nach dem Gesetz zum Freiwilligen Abbruch der Schwangerschaft war deutlich. Gegen die machistische Gewalt, aber auch gegen die Strukturanpassungsprogramme und die Verarmung der Bevölkerung durch die Politik der Cambiemos-Regierung gingen die Leute auf die Straße. Die Chronik eines Tages, an dem der Regen weder den Farben noch der Freude etwas anhaben konnte. […]


Eve Alcalá
Deutschland Mexiko

Netzfeminismus – Brücke zwischen analoger und digitaler Welt

In Zeiten fortschreitender Digitalisierung werden immer mehr analoge soziale Themen zu digitalen. Netzfeminismus ist eines der neuen Phänomene, mit denen die Brücke zwischen analoger und digitaler Welt geschlagen wird. Nicht nur der Gewalt im Netz soll damit entgegen gewirkt werden, sondern es soll ein Bewusstsein geschaffen werden, dass die Gewalt gegenüber Frauen – ob online oder offline – immer noch die gleiche patriarchale Gewalt ist, die seit Jahrtausenden Frauen gegenüber ausgeübt wird. […]


onda logo
Deutschland Lateinamerika Mexiko Nicaragua Südamerika Uruguay

onda-info 433

Netzfeminismus in Mexiko und Deutschland: Enlaces Links ist eine Plattform, die sich offline und online mit feministischen Themen auseinandersetzt. Wir stellen euch die Plattform vor; ihr findet sie online übrigens unter: enlaces-links.net. Dann schauen wir nach Nicaragua: Nachdem Dauerpräsident Daniel Ortega Mitte April eine Reform der Sozialversicherung angekündigt hatte, brachen dort die schwersten Unruhen seit Jahren aus. Mindestens 43 Menschen sind dabei gestorben. Sofort war die Reform wieder vom Tisch und ein nationaler Dialog ist geplant. Doch viele fordern die Bestrafung der Verantwortlichen für die Toten und ein Ende des Systems Ortega. Wie geht es weiter in Nicaragua? Auf dem internationalen Journalismus-Festival in Uruguay traf sich onda mit Damian Osta, dem Herausgeber der zweitgrößten uruguayischen Tageszeitung La Diaria, die auch Partnerin unseres Nachrichtendienstes poonal ist. Mit Osta sprachen wir über die Situation der Medien in Südamerika und über die politischen Entwicklungen der letzten Jahre. […]


onda logo
Brasilien Chile Mexiko Peru Uruguay

onda-info 404

Hallo und willkommen zum onda-info 404! Der Frühling ist endlich da, aber wir sitzen trotzdem hier im Studio und basteln am neuen onda-info. Diesmal im Angebot: Zwei Nachrichten zu Mexiko, einen frischen Eindruck vom erfolgreichen Frauenstreiktag in Uruguay und anschließend: Ein Beitrag zum handfesten Gammelfleischskandal in Brasilien. Bestochene Lebensmittelkontrolleure sollen verdorbenes Fleisch für den Verzehr genehmigt haben. Würg! Gut, dass ich Vegetarier bin. Viel haben  […]


Mexiko

Expreso de Medianoche con Darío Maldonado: Femicidios de Ciudad Juárez

Con cierta simpatía por el fracaso y en militancia por redefinir la noción de términos como éxito, progreso, desarrollo, se planta la bandera del caos. En cortocircuito con lo „natural“ y a contramano de lo efímero -en un mundo cada vez más líquido como aseguraba Zygmunt Bauman- se enciende la máquina nocturna que todos llevamos dentro. Es nuestro alter-ego debatiendo con el inconciente colectivo. Es el Expreso de Medianoche, un programa de radio, una idea de noticia, un elemento degenerado de la ideología. En esta ocasión, con la ideóloga de la palabra mujer: la profesora e investigadora feminista Charlynne Curiel desarrollando uno de sus temas de investigación Violencia Sexual Contra las Mujeres en Contexto de Guerra: El Caso de los Feminicidios de Ciudad Juárez. […]