mitmachen


Egal, ob du aus der „Lateinamerika-Soli-Ecke“ kommst und endlich mal wieder etwas Praktisches machen willst, ob du einE süchtigeR RadiomacherIn bist und in Berlin kein freies Radio gefunden hast oder selbst aus Lateinamerika kommst und hier Informationen über deinen Kontinent verbreiten willst oder ob du Lust hast, Texte unabhängiger lateinamerikanischer Nachrichtenagenturen ins Deutsche zu übersetzen – bei uns kannst Du vom ersten Tag an loslegen. Spanischkenntnisse sind erwünscht.

Die Treffen von onda finden jede Woche am Montag im Büro statt. Die Uhrzeit variiert ‒ je nachdem, ob wir gerade produzieren oder nicht. Deswegen ist es ratsam, dass du vorher per Telefon oder noch besser per E-Mail an onda@npla.de mit uns Kontakt aufnimmst.

Bei radio matraca desde berlín sind alle eingeladen die aus Lateinamerika kommen, Lust haben Radio zu machen und dabei über Deutschland berichten wollen. Die Treffen haben derzeit keinen festen Termin, daher ist es besser, uns mal anzurufen oder eine E-Mail an matraca@npla.de zu schreiben.

Auch wenn du nicht in Berlin und Umgebung wohnst, kannst du bei uns mitmachen: Bei poonal ist es egal, an welchem Winkel der Welt sich die Übersetzer*innen befinden. Zum Mitmachen brauchst du Internet, gute Spanischkenntnisse und ein Lateinamerikahintergrund oder erste Erfahrungen beim Übersetzen wären von Vorteil. Wenn du Zeit und Lust hast, für einen längeren Zeitraum alle ein bis zwei Wochen mindestens einen Text unserer lateinamerikanischen Presse-Agenturen ins Deutsche zu übersetzen, dann wende dich direkt per E-Mail an die poonal-redaktion (poonal@npla.de).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.