Aktuelle Audios

onda-info 455

Hallo und willkommen zum onda-info 455. Diesmal haben wir zwei längere Beiträge für Euch. Anlässlich des dritten Jahrestages der Ermordung der honduranischen Umweltaktivistin Berta Cáceres beleuchten wir welchen Gefahren Menschenrechts- und Umweltaktivist*innen in Lateinamerika ausgesetzt sind. Danach folgt ein Beitrag der Kolleg*innen von Radio Dreyeckland. Sie haben sich das mexikanische Justizsystem genauer angeschaut und gehen der  […]

Edit This

Umweltschützer leben gefährlich. Zur Situation in Honduras.

3. Jahrestag des Mordes an Berta Caceres. Gedenken in Berlin, Foto: Ute Löhning - CC-BY-SA-4.0

Umweltaktivistinnen und -aktivisten leben gefährlich. Lateinamerika ist für sie weltweit die unsicherste Region. Ob im mexikanischen Bergland, im honduranischen Regenwald oder an der chilenischen Pazifikküste: Die Naturschutz-NGO Global Witness zählt in der Region jedes Jahr etwa 200 Morde an Personen, die sich für den Schutz der natürlichen Ressourcen stark machten – und verbunden damit häufig den Interessen großer Konzerne entgegentraten. Besonders brisant ist die Situation  […]

Edit This

100 Jahre Frauenwahlrecht: Und heute?

Vor 100 Jahren, im Jahr 1919, erkämpften sich Frauen das Wahlrecht in Deutschland und seit 2005 ist Angela Merkel Bundeskanzlerin. Fast überall auf der Welt wurde im 20. Jahrhundert das Frauenwahlrecht eingeführt und die Rechte der Frauen gestärkt. Doch im globalen Vergleich verdienen Frauen auch heute noch im Durchschnitt 24% weniger als ihre männlichen Kollegen. Onda hat mit Studentinnen und Aktivistinnen aus  […]

Edit This


weitere Audios von onda…
weitere Audios von matraca…

 

Aktuelle Texte

Brasilien: Immer mehr staatliche Schulen unter militärischer Führung

Der Bundesstaat Goiás weist landesweit zurzeit die meisten militarisierten Schulen auf. In 46 Schulen unter Führung der Militärpolizei lernen 53.000 Schüler*innen. Laut Angaben der Tageszeitung Folha de São Paulo gab es 2015 im ganzen Land insg. 93 militarisierte Schulen. 2018 stieg die Zahl auf 122. […]

Edit This

Kolumbien: Präsident Duque legt Veto gegen Sonderjustiz für den Frieden ein

Kolumbiens Präsident Iván Duque hat sein Vetorecht gegen Teile des 2016 vereinbarten Friedensvertrags mit der ehemaligen Farc-Guerilla eingesetzt. Das Eingreifen des Präsidenten und der Regierungspartei schade jedoch der Umsetzung des Friedensvertrages, so Vertreter*innen der damaligen Verhandlungsparteien des Friedensvertrags.  […]

Edit This

Argentinien: Neue Fabrikübernahme durch Arbeiter*innen

Am 9. März haben die Arbeiter*innen der Metallfabrik Canale in Llavallol, Provinz Buenos Aires, die Gründung einer neuen Arbeiter*innen-Kooperative bekannt gegeben; die Kooperative der Metallarbeiter von Llavallol, kurz COTRAMEL. […]

Edit This


weitere Texte von poonal…