Land: Kolumbien


Kolumbien

Fracking in Kolumbien

(Lima, 20. Februar 2019, Servindi).- Das Thema Fracking hat in Kolumbien eine landesweite Debatte entfacht. Während die Position der Regierung unter Iván Duque unklar bleibt, zeigt der Privatsektor starkes Interesse an dieser Methode zur Erdölförderung. Das Interesse am Fracking schien in Lateinamerika zunehmend an Boden zu verlieren. Vor allem nach der Aussage des mexikanischen Präsidenten Andrés Manuel López Obrador, dass  […]


Kolumbien

Systema Solar: Ein Loblied auf das Saatgut

Die Band Systema Solar kommt aus Barranquilla, dem nördlichen Kolumbien, und hat sich von Anfang an zum Ziel gemacht, die traditionelle karibische Musik zu bewahren. „Pa´ Sembrar“ ist 2016 auf dem Album „Rumbo a Tierra“ erschienen, nun ist das dazugehörige Musikvideo entstanden. […]


Kolumbien Venezuela

Umarmungs-Marathon gegen den Krieg

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Drohungen der kolumbianischen und US-amerikanischen Regierungen gegenüber Venezuela und einer möglichen militärischen Intervention, haben sich verschiedene soziale, bürgerliche und politische Organisationen in der „Karawane Richtung Grenze“ für den Frieden zusammengeschlossen. […]


Deutschland Kolumbien

Nach dem Friedenschluss: Menschenrechtslage für Aktivist*innen hat sich verschlechtert

Seit dem 24. November 2016 herrscht endlich Frieden in Kolumbien! Zumindest wird das der internationalen Öffentlichkeit so dargestellt, denn die kolumbianische Regierung und die größte kolumbianische Rebellenorganisation FARC haben an jenem Tag einen historischen Friedensvertrag unterschrieben. Tatsächlich ist seitdem die Zahl der bewaffneten Konflikte in dem Land zurückgegangen. Allerdings gilt das nicht für soziale Aktivist*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen. Seit  […]


Kolumbien

Rechtsberater der ELN: Friedensprozess droht zu scheitern

In Anbetracht der Krise, in der sich die Friedensgespräche zwischen der kolumbianischen Regierung und der Guerillaorganisation ELN (Ejército de Liberación Nacional) befinden, hat der Rechtsberater der Guerilla Carlos Alberto Ruiz Socha in einem Interview mit dem kolumbianischen Nachrichtenportal Zona Cero für eine Wiederaufnahme des Dialogs stark gemacht: „Nimmt man die Friedensverhandlungen nicht sofort wieder auf, sind sie verloren und die Situation in Kolumbien verschärft sich.“ […]


Deutschland International Kolumbien
Fokus: SDGs

Wenn nur die Kohle zählt

Die deutsche Kohlekommission beschloss am 24. Januar 2018 mit dem sogenannten Kohlekompromiss den Ausstieg aus der Kohleproduktion bis zum Jahr 2038, also in knapp zwanzig Jahren. In Kolumbien ist das Ende bisher noch weniger in Sicht: Mit 69.000 Hektar, einer Fläche so groß wir fast hundert Fussballfelder, ist El Cerrejón im Norden Kolumbiens der größte Steinkohletagebau Lateinamerikas und  […]


Kolumbien

ELN bekennt sich zu Anschlag – Delegation weiß von nichts

Die kolumbianische Guerillaorganisation ELN (Ejército de Liberación Nacional) hat sich am 21. Januar zu dem Anschlag auf eine Polizeischule in Bogotá bekannt, bei dem am 17. Januar 20 Polizisten und der Attentäter ums Leben kamen, 68 Polizisten wurden verletzt. In der Kadettenschule der Nationalpolizei werden Polizeioffiziere ausgebildet. […]


Kolumbien

Weiter Morde an Aktivist*innen

In den frühen Morgenstunden des 6. Januars sind Bewaffnete in ein Haus in San Isidro nahe der nordkolumbianischen Stadt Santa Marta eingedrungen und haben die bekannte Aktivistin Maritza Quiroz Leiva erschossen. Quiroz war Mitglied des Opferkomittees der Hauptstadt der Provinz Magdalena. Außer Quiroz sind in Kolumbien bis zum 6. Januar landesweit bereits weitere fünf Aktivisten erschossen worden. […]