Land: Kuba


Brasilien Kuba
Fokus: SDGs

Abzug kubanischer Ärzt*innen aus Brasilien

Die kubanische Regierung kündigte am 14. November den Abzug kubanischer Ärzt*innen aus Brasilien an, die im „Programm Mehr Ärzt*innen“ PMM (Programa Mais Médicos ) mitgewirkt hatten. Das Programm, welches 2013 unter der letzten gewählten Präsidentin Dilma Rousseff eingeführt wurde, ermöglichte Menschen in abgelegenen Regionen, wie dem Amazonasgebiet, und in Favelas zum ersten Mal Zugang zu medizinischen Behandlungen.  […]


Kamankola
Kuba

Der kubanische Cantautor und Rapper Kamankola

Das kubanische Städtchen Matanzas liegt zwischen der Hauptstadt Havanna und der Touristen-Hochburg Varadero. Gerade ist hier Buchmesse. Im schattigen Innenhof der Kulturvereinigung Hermanos Saíz tritt der kubanische Sänger Kamankola auf. Sein folkloristisch angehauchter Rap, seine ironischen und scharfzüngigen Kommentare über die Herrschenden und das Leben in Kuba kommen beim Publikum gut an – und auch bei mir. […]


onda logo
Brasilien Kuba Lateinamerika Mexiko

onda-info 435

Diesmal sind wir sozusagen „duothematisch“. Nach unseren üblichen Nachrichten aus Mexiko – Stichwort: Nestora Salgado und Ayotzinapa – geht‘s gleich ab nach Brasilien. Monsanto ist tot, aber Bayer lebt immer noch und in Brasilien werden täglich acht Menschen durch den Einsatz von Pestiziden vergiftet. Zeit zum Umdenken? Auf keinen Fall, denkt sich die Agrarindustrie und rührt kräftig die Werbetrommel. Und in Kuba haben wir den Sänger Kamankola kennen gelernt, den wir euch hier vorstellen wollen. Er fusioniert Rap, Jazz und Rock mit traditionellen Klängen und würzt das Gebräu mit sozialkritischen Texten. […]


Kolumbien Kuba

ELN und kolumbianische Regierung in Havanna

Kuba scheint der ideale Ort zu sein, um den seit 2017 staffindenden Dialog zwischen der Rebellenarmee ELN (Ejército de Liberación Nacional) und der kolumbianischen Regierung wieder aufzunehmen. Nachdem Ecuador sich als neutraler Ort für die Friedensgespräche zurückgezogen hatte, entschieden sich beide Parteien für Havanna, um in die fünfte Gesprächsrunde zu gehen. […]


Kuba

Kuba: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Der neue kubanische Staatschef ist 58 Jahre jung und heißt Miguel Díaz-Canel. Er ist der erste Staatschef Kubas, der die Revolution von 1959 nicht mehr miterlebt hat, aber als langjähriger Parteisoldat kennt er die Strukturen in der Kommunistischen Partei Kubas genau. Und Raúl Castro bleibt ja vorsichtshalber noch eine Weile Parteichef; man kann ja nie wissen. Wird sich das Land mit einem jüngeren Präsidenten nun weiter verändern? Oder bleibt alles beim Alten? Wir haben uns auf den Straßen von Havanna mal umgehört und für euch ein paar Stimmen eingefangen. […]


Chile Deutschland Kuba Lateinamerika Paraguay

onda-info 432

Wir starten mit einer kurzen Nachricht zu den Wahlen in Paraguay vom 23. April 2018. Dann geht es nach Kuba. Auch dort hat es „Wahlen“ gegeben – die Nationalversammlung hat Miguel Díaz-Canel zum neuen Präsidenten Kubas ernannt. Damit ist zumindest formell kein Castro mehr an der Staatsspitze. Wir haben uns in Havanna mal umgehört, wie die Leute die Veränderungen der letzten Jahre bewerten und ob sie Erwartungen an die neue Staatsführung haben. Mal wieder geht es nach Chile. Wir fragen uns: Warum bloß immer noch Colonia Dignidad? Ende April fährt ein Delegation deutscher Staatsanwälte und Justizbeamter nach Chile. Ob das die Zusammenarbeit mit der chilenischen Justiz verbessern kann? Unseren Beitrag zur Colonia Dignidad findet ihr auch als Audioslideshow auf unserer Seite: npla.de […]


Kuba

Auf seine Art

(Montevideo, 27. November 2017, la diaria-poonal).- In den vierundzwanzig Stunden, die auf den ersten Todestag von Fidel Castro folgten, waren die Kubaner*innen zum Gang an die Urnen aufgerufen, um ihre Kommunalvertreter*innen zu wählen. Damit begann ein Prozess, der im Februar 2018 mit der Wahl der Nationalversammlung abgeschlossen sein und aus dem der Nachfolger von Präsident Raúl Castro hervorgehen wird. […]


Dr. Aleida Guevara / Foto: Italo Cherubini
Kuba Lateinamerika

Interview mit Dr. Aleida Guevara – Das lebendige Erbe eines absoluten Kämpfers

Von Sergio Ferrari. (Quito, 02. Oktober 2017, alai).- Ein halbes Jahrhundert nach seiner Ermordung im bolivianischen La Higuera zählt Ernesto Che Guevara auch heute noch zu den weltweit am meisten wahrgenommenen politischen Persönlichkeiten. Kaum eine soziale Bewegung, die nicht das Konterfei des argentinisch-kubanischen Guerilla-Kämpfers abbildet, der im Alter von nur 38 Jahren im bolivianischen Urwald erschossen wurde. Wenigen Politiker*innen ist es gelungen, innerhalb einer so kurzen Lebenszeit die Zeitgeschichte in einem solchen Maße zu prägen. Das liege sicher auch an seiner umfassenden Menschlichkeit, meint seine Tochter Aleida Guevara in einem Interview. […]


Kubas Strände schwinden, die schützenden Mangrovenwälder sind ja auch bereits weg / Foto: k@mphuis, cc-by-nc-nd-2.0
Kuba

Kubas Strände schwinden

Lima, 28. Juni 2017, noticias aliadas).- Kuba hat einen Rückgang seiner Küstenstrände um 1,2 Meter jährlich festgestellt. Anzeichen von Erosion gebe es an 82 Prozent der 499 Stränden des Landes. Dies geht aus einer Studie des kubanischen Ministeriums für Wissenschaft, Technik und Umwelt hervor, die am vergangenen 5. Juni, dem Weltumwelttag, veröffentlicht wurde. […]


onda logo
Brasilien Costa Rica Guatemala Kuba Lateinamerika Mexiko Uruguay

onda info 406

Hallo und Willkommen zum onda-info 406! Zunächst unsere Nachrichten aus Berlin: Zeckenbisse, Kopfläuse und eine kaputte – und wieder reparierte Festplatte hielten die Spannung in der onda-info Redaktion auf Laufen! Doch aus aus Lateinamerika gibt es einiges zu berichten! Ihr hört Nachrichten aus Mexiko und Guatemala. 
Danach geht es weiter nach Brasilien: Dort plant die Regierung eine Arbeits- und Rentenreform mit tiefgreifenden sozialen Einschnitten bei  […]


onda logo
Deutschland Ecuador Kuba Lateinamerika Mexiko

onda-info 401

Wir haben erstmal ein paar Nachrichten für euch: Zur Wasserprivatisierung in Nordmexiko, zu den anstehenden Wahlen in Ecuador und dem mexikanischen Telekommunikationsgesetz. Danach haben wir einen Beitrag aus unserer Radioreihe “Menschenrechte und Unternehmen” über ein Problem, das nicht auf Lateinamerika beschränkt ist: Pestizide. Zum Schutz der Anpflanzungen verseuchen sie Boden und Grundwasser. Auch deutsche Unternehmen wie Bayer und BASF gehören zu den weltweit führenden Pestizid-Herstellern. Doch auf juristischer und zivilgesellschaftlicher Ebene formiert sich Widerstand. […]


onda logo
Argentinien Chile Deutschland Kuba Lateinamerika Mexiko Uruguay USA

onda-info 400!

Ihr hört die 400. Ausgabe des onda-infos! Trotz des Jubiläums läuft bei uns alles nach Plan. Los gehts mit zwei kleinen Nachrichten aus Mexiko und einer zur Colonia Dignidad; außerdem haben wir einen Werbeclip in eigener Sache – wir haben nämlich ein längeres Feature zu Frauenmorden für Euch auf unserer Webseite! Weiter geht’s in die USA. Für Menschen ohne  […]


Kuba Mexiko

Kleinbäuer*innen informieren sich über Öko-Landbau

Mitte Januar ist eine Gruppe mexikanischer Kleinbäuer*innen an Bord des Greenpeace-Schiffes Rainbow Warrior nach Kuba gereist. Die Mitglieder der Gruppe stammen aus Maya-Gemeinden auf der Halbinsel Yucatán, welche ein Verbot der Aussaat von Gen-Soja gegen den Agrarmulti Monsanto erkämpft hatten. Auf Kuba wollten sich die mexikanischen Kleinbäuer*innen über neue Techniken des ökologischen Landbaus informieren. Zusammen mit traditionellen Anbautechniken sollen diese ihnen helfen sich weiterhin gegen Monsanto und die industrielle Nahrungsmittelproduktion zu behaupten. […]


Deutschland Kuba
Fokus: Menschenrechte 2016

Yanel Barbeito – eine deutsch-kubanische Tanzgeschichte

Tanzen mit körperlicher Einschränkung. Die Kubanerin Yanel Barbeito tritt trotzt ihrer spastischen Lähmung im kubanischen Fernsehballett und inzwischen auch auf deutschen Bühnen auf. Vor über dreißig Jahren war sie das erste Mal in Deutschland, in der damaligen DDR erhielt sie von 1978 bis 1982 eine wertvolle medizinische Behandlung. Nun ist sie zurückgekehrt. Yanel Barbeito beteiligte sich am Stück „UpDATING YOU“ der Kölner Tanztheatergruppe  […]


Kuba
Fokus: Menschenrechte 2016

Die würdige Tänzerin

Von Wolf-Dieter Vogel. (Berlin, 20. Dezember 2016, npl).- In ihrer Kindheit wurde die spastisch gelähmte Kubanerin Yanel Barbeito in der DDR behandelt, heute tritt sie im Tanztheater auf. Doch die Situation von Menschen mit Behinderungen ist auf der Insel weiterhin schwierig. […]


Deutschland El Salvador Guatemala Kuba Lateinamerika Mittelamerika

onda-info 397

Hallo und willkommen zum onda-info 397! Wir haben drei Beiträge für Euch: Das Friedensabkommen in Guatemala wird zum Jahresende 20 Jahre alt. Doch als „Frieden“ kann man die Realität in dem mittelamerikanischen Land kaum bezeichnen – Guatemala hat eine der höchsten Mordraten der Welt. Der Rassismus ist allgegenwärtig. Trotzdem gibt es Entwicklungen und gesellschaftliche Akteur*innen, die Hoffnung machen. Unser nächster Beitrag  […]


Brasilien Chile Ecuador Kuba Lateinamerika
Fokus: Menschenrechte 2016

onda-info 396

Unsere Sendung beginnen wir mit einem Kampf David gegen Goliath: Brasilianische Chemiearbeiter haben vom transnationalen Multi Shell eine beispiellose Entschädigung erstritten. Weiter geht es mit einem Beitrag zum Post-Extraktivismus. Ihr wisst nicht, was das ist? Nun, dann hört euch die Strategien an, mit denen die rohstoffreichen Länder Chile und Ecuador versuchen, ihr Wachstum anzukurbeln. Oder auch nicht. Zum Ende der Sendung werden wir nochmal richtig wütend. Es geht um Femicidios, Femizide in Lateinamerika, also darum, dass Frauen von Männern ermordet werden, allein aus dem Grund, dass sie Frauen sind. Zuvor stimmt euch noch eine Collage zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen auf das Thema ein. Wir waren am 25.11. auf der internationalistisch geprägten Demo in Berlin und haben Stimmen für euch gesammelt. […]