Autor*in: Sonja Gerth


Mexiko

Gespannte Ruhe vor dem Wahltag in Mexiko

Am 1. Juli ist Wahlsonntag in Mexiko. Gewählt wird der Präsident und die beiden Kammern des Parlaments. Hinzu kommen noch Wahlen auf regionaler und lokaler Ebene. Der Wahlkampf ist bisher von Gewalt überschattet und gilt als einer der blutigsten überhaupt. Da López Obrador von der Morena-Partei in den Umfragen deutlich vorne liegt, wird bereits jetzt über die bevorstehenden Veränderungen spekuliert. […]


Wahlurnen
Mexiko

Oaxaca: Wahlbetrug von angeblichen Trans* Frauen

In Mexiko schreibt das Wahlgesetz seit 2014 vor, dass die Parteien 50 Prozent ihrer Listenplätze mit Frauen besetzen müssen. Die weiblichen mexikanischen Abgeordneten waren sehr erfolgreich damit, Quoten durchzusetzen- schon jetzt besetzen sie 43 Prozent der Sitze im Parlament. Diese Zahl, wie auch die der weiblichen Kommunalpolitikerinnen, soll mit der Wahl am 1. Juli noch einmal steigen. Noch nie hat es jedoch einen so dreisten Versuch gegeben, dieses Gesetz zu umgehen wie jetzt im Bundesstaat Oaxaca. Die Mitte-links Parteien Movimiento Ciudadano (MC) und Nueva Alianza (Panal) haben 17 Kandidaten als Trans* aufgestellt, um die Frauenquote zu erfüllen. […]