Umweltschutz


Bolsonaro
Brasilien

Bolsonaro kündigt restriktive Umwelt- und Migrationspolitik an 1

Brasiliens ultrarechter Präsident Jair Bolsonaro hat erklärt, dass er plant, Änderungen an der vom Brasilianischen Institut für Umwelt und erneuerbare natürliche Ressourcen IBAMA (Instituto Brasileiro do Meio Ambiente e dos Recursos Naturais Renováveis) festgelegten Umweltpolitik umzusetzen. Diese bezeichnete er als sehr „streng“ und kritisierte, dass sie die Entwaldung und andere Abholzungspraktiken in den Indigenengebieten verböten. […]


International
Fokus: SDGs

Geoengineering: Klimaexperimente auf Kosten der Armen

Am 3. Dezember startet im polnischen Katowice die jährliche Weltklimakonferenz. Bereits im Oktober hat ein Sonderbericht des Weltklimarats verdeutlicht, dass die Menschheit ihre Treibhausgasemissionen in den nächsten 12 Jahren halbieren und bis 2050 auf Null reduzieren muss, um einen tiefgreifenden Klimawandel zu verhindern. Eine Zeitspanne, die angesichts der politischen Weltlage utopisch erscheint. Wissenschaftler*innen diskutieren daher auch über technische Auswege aus der  […]


Guatemala
Fokus: SDGs

Sieben Jahre Haft für Maya-Umweltschützer

Bernardo Caal Xol, Gemeindeführer der indigenen Maya-Q‘eqchi, wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt. Er soll eine „Widerstandsbewegung“ gegen ein Wasserkraftprojekt am Río Cahabón im Department Alta Verapaz angeführt haben.  […]


Deutschland Mexiko

Wir dokumentieren: Hambi bleibt! Brief von Mexiko nach Deutschland

Am 20. September erhielten wir die Nachricht vom Tod des Journalisten Steffen Horst Meyn, welcher in Beechtown, einem kleinen Walddorf bestehend aus Baumhäusern im Hambacher Forst, starb. Er stürzte, als er versuchte die Räumungsaktion eines Sondereinheitskommandos zu dokumentieren. Zweck der Räumung – die komplette Zerstörung des Hambacher Forsts zu Gunsten der größten Braunkohlemine Europas. Aus mexikanischer Sicht verurteilen wir die Gewalt, welche die deutsche Regierung gegen die Menschenrechts- und Umweltaktivist*innen einsetzte, um ihre Interessen umzusetzen. […]


Brasilien Deutschland

Cool Killers: Pestizide in Brasilien

Brasilien ist der weltweit größte Konsument von Agrargiften. Pesti-, Herbi-, Fungizide überall. Pro Kopf nimmt jede Einwohnerin und jeder Einwohner jährlich 7,3 Liter der Chemikalien zu sich. Unbemerkt, einfach so beim Essen. Damit der Bevölkerung nicht der Appetit vergeht, fährt die Agrarindustrie seit 2016 die Marketingkampagne Agro é Pop. Die Botschaft: Pestizide sind cool!  Intensive Landwirtschaft ist modern und gut für alle. Mit der Realität  […]


Chile

Concepción weiht Bienenhaus ein – Kinder sollen für Naturschutz begeistert werden

(Concepción, 22. November 2017, medio a medio).- Die im Zentrum Chiles gelegene Stadt Concepción setzt sich mit der Errichtung eines Bienenhauses für den Schutz der einheimischen Bienen ein. Das nützliche Insekt leidet unter den Folgen des Klimawandels, dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und der allgemeinen Verschlechterung seines Lebensraums. Die Stadt Concepción und die Vereinigung der Bienenzüchter*innen der gleichnamigen Provinz haben sich nun zusammengetan, um die Bienen zu schützen und dieses Anliegen öffentlich zu machen.  […]


onda logo
Argentinien Bolivien Ecuador Mexiko

onda-info 419

In unserem ersten Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Recht auf Bildung in Bolivien. Die Escuela Ayllu Warisata, die Gemeindeschule von Warisata, wurde vor rund 80 Jahren an den Ufern des Titicacasees gegründet. Sie war die erste Schule für Indígenas in Lateinamerika. Seit 2010 ist die historische Gemeindeschule offizielles Vorbild für die Bildungspolitik in Bolivien. Unser zweiter Beitrag führt uns zu  […]


Der Rio Marañon im peruanischen Cenepa ist einer der Quellflüsse des Amazonas. Bild: Nils Brock.
Ecuador Peru
Fokus: Buen Vivir und Nachhaltigkeit / Buen Vivir

Indigene kämpfen für den Schutz der Amazonas-Quellflüsse

Der Amazonas und seine Quellflüsse werden oft als die „grüne Lunge“ unseres Planeten bezeichnet. Doch der Lunge geht es schlecht: Wie eine nimmersatte Raupe arbeiten sich von allen Seiten profitorientierte Industrien durch den Regenwald: Ölbohrungen, Bergbau, Wasserkraftwerke, Flussbegradigungen und Soja-Monokulturen. Jede einzelne Industrie ist ein Baustein für die drohende Klimakatastrophe. Wie soll man diesen Wahnsinn stoppen? Indigene Gruppen aus dem Amazonasgebiet  […]


Break Free Ecuador: YASunidos besetzen eine Straße, um für die Nicht-Ausbeutung der Ölreserven zu demonstrieren. Quelle: YASunidos
Bolivien Deutschland Ecuador
Fokus: Buen Vivir und Nachhaltigkeit / Buen Vivir

Gutes Leben für alle – oder was wir vom Buen Vivir lernen können

Was verbirgt sich hinter dem Konzept des Buen Vivir? Einigen kann man sich wohl darauf, dass alle ein Recht auf ein gutes Leben haben sollten. Wir wollten es genauer wissen und hörten uns auf der Woche zum Buen Vivir um, die Ende April diesen Jahres in Berlin stattfand. […]