Autonomie


onda logo

onda-info 422

Los geht’s mit einem Hinhörer.  Diesmal: „Erinnerung und Gerechtigkeit“. Weiter geht’s nach Honduras. Besorgt verfolgen wir die Nachrichten a nach den Präsidentschaftswahlen, bei denen der amtierende Präsident Juan Orlando Hernández zum Sieger erklärt wurde. Anschließend berichten wir aus dem Süden Argentiniens. Dort kämpfen die indigenen Mapuche seit vielen Jahren um ihr Land. Zum Schluss der Sendung: ein Gespräch mit einem indigenen Gemeindevertreter aus Kolumbien. […]


lucha indigena mexico. Foto: anticapitalistes.net
Mexiko

Die Gemeinde Cherán und ihr Kampf um Autonomie

von Andrea Caraballo (Quito, 04. Juni 2012, alai).- „Wir blockierten die Zufahrtsstraßen mit Steinen, so konnte niemand mehr ins Dorf gelangen. Wir errichteten Barrikaden und entzündeten Feuer, und nachts kamen Unterstützer*innen und brachten uns Essen. Aber die Patrouille hatten wir anfangs noch nicht. Wir haben unbewaffnet Widerstand geleistet und uns erst später Waffen besorgt.“ […]


Kolumbien

Bogotrax 2012

Vom 16 bis 26 Februar fand in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá das neunte unkommerzielle Bogotrax-Festival statt. Bogotrax ist ein ,,freies und unabhängiges Festival. Frei bedeutet nicht nur freier Eintritt, sondern auch Autonomie. Und das beinhaltet oft auch, sich nicht von institutioneller Hilfe abhängig zu machen. Um unabhängig zu bleiben, hat Bogotrax beschlossen, das Festival gemeinsam mit allen interessierten Beteiligten durchzuführen…“. Wir waren bei Bogotrax,  […]


Bolivien Ecuador El Salvador Guatemala Lateinamerika USA

onda-info 201

Beitrag aus Bolivien: Dort versuchen Freie Community Radios die Bevölkerung über die neue Verfassung zu informieren und damit dem Anti-Morales Geschrei der Eliten etwas entgegen zu setzen. Damit sind sie ein wichtiges Gegengewicht zu den großen Medien. Wie Ex-Guerilleros beim Kaffeeanbau um ihre Existenz kämpfen, erzählt unser Beitrag aus Guatemala. In der kleinen Gemeinde Santa Anita leben fast 200 Ex-Kämpfer*innen und versuchen  […]


Bolivien Brasilien Ecuador Kolumbien Lateinamerika Mexiko USA

Ondainfo 183

Nachrichten: – Das geplante deutsch-brasilianische Umweltabkommen gefährdet den Regenwald, meinen Forscher und Umweltexperten – Zwei Jahre Straflosigkeit in Atenco: Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen die mexikanische Regierung – Das kleine Volk der Nukak hat sich vor dem Krieg in Kolumbien in die Stadt geflüchtet. Ihnen droht die Auslöschung – Die USA reaktivieren ihre 4. Flotte für anstehende Einsätze  […]


Mexiko

Jugendcamp für Autonomie und Selbstverwaltung

Ungewohnte Klänge halten in der letzten Woche über die Maisfelder der Gemeinde „Soledad“ in Mexiko. Die kaum 100 Bewohner des kleinen Ortes in den Bergen des Bundesstaates Oaxaca, hatten sich bereit erklärt ein Stück Land für das Erste Mexikanische Jugendcamp für Autonomie und Selbstverwaltung zur Verfügung zu stellen. Und es kamen mehr als 600 interessierte Jugendliche ganz unterschiedlicher Organisationen um sich darüber auszutauschen, wie sie  […]


Europa Lateinamerika Mexiko

Montes Azules: Bioreservat im Visier

Die Montes Azules im Lakandonischen Regenwald bieten nicht nur zahlreichen Indígenas eine Heimat und der zapatistischen Guerilla EZLN ein Rückzugsgebiet. Auch Umweltschützer, Wissenschaftler und Unternehmer interessieren sich für das Bioreservat im südmexikanischen Chiapas. Schließlich lagern in der Gegend umfangreiche Erdöl-, Wasser- und Holzvorkommen. Vor allem aber weist die Region eine biologische Vielfalt auf, wie sie kaum mehr woanders auf der Welt zu finden ist. Seit  […]