Jugendcamp für Autonomie und Selbstverwaltung

Ungewohnte Klänge halten in der letzten Woche über die Maisfelder der Gemeinde „Soledad“ in Mexiko. Die kaum 100 Bewohner des kleinen Ortes in den Bergen des Bundesstaates Oaxaca, hatten sich bereit erklärt ein Stück Land für das Erste Mexikanische Jugendcamp für Autonomie und Selbstverwaltung zur Verfügung zu stellen. Und es kamen mehr als 600 interessierte Jugendliche ganz unterschiedlicher Organisationen um sich darüber auszutauschen, wie sie in ihrem Alltag und ihren Aktion mit dem Konzept der Autonomie arbeiten.

CC BY-SA 4.0 Jugendcamp für Autonomie und Selbstverwaltung von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen