Stigmatisierung

« Back to Glossary Index

Ein Stigma bezeichnet eigentlich eine Wunde und wird als ein beliebiges negatives Kennzeichen verstanden, aufgrund dessen eine Person oder Gruppe „stigmatisiert“ wird. Ein Stigma kann auf physische Merkmale wie Kleidung oder Hautfarbe, aber auch auf Sprache, Geschlecht, Beruf, Alter, Klasse, Religion oder auch die Herkunft, wie z.B. in einem bestimmen Stadt- oder Landesteil zu leben, bezogen sein (z.B. territoriale Stigmatisierung). Das Stigma hat die Wirkung der kategorischen abwertenden Haltung, des Meidens und der Vorverurteilung von jeweiligen Personen, Gruppen oder Orten.

CC BY-SA 4.0 Stigmatisierung von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

« Back to Glossary Index

Beiträge zu „Stigmatisierung“

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen