Medellin


Andrés Gil, Bauernführer und Sprecher der Organisation Marcha Patriótica, ist einer von neun Personen, die von den Águilas Negras bedroht werden. Foto: verdadabierta.com
Kolumbien
Fokus: Menschenrechte 2015

Wieder Drohungen gegen Journalist*innen und Aktivist*innen

von Yhoban Hernández (IPC) (Bogotá, 08. Oktober 2015, verdadabierta).- Immer wieder kommt es in Kolumbien zu politisch motivierter Gewalt und in Wahlkampfzeiten gehen Journalist*innen dabei ein besonders hohes Risiko ein. Jüngste Beispiele hierfür sind die Todesdrohungen gegen Pascual Gaviria, Reporter der Sendung La Luciérnaga von Caracol Radio und Kolumnist der Tageszeitung El Espectador; sowie gegen die alternative kolumbianische Nachrichtenagentur Prensa Rural. Solche Drohungen sind ein großes Problem für die Meinungs- und Pressefreiheit, aber sie sollten auch als Problem für die Ausübung der Demokratie, die Beteilung der Zivilgesellschaft an öffentlichen Debatten und das Recht auf Opposition gesehen werden. […]


kolumbien hidroituango. Foto: Radio Mundo Real
Kolumbien

Weiterer Gemeindeaktivist ermordet

(Berlin, 19. September 2013, poonal/Radio Mundo Real).- Der kolumbianische Gemeindesprecher und Bergarbeiter Nelson Giraldo Posada wurde am 17. September am Ufer des Flusses Cauca in der Region Sardinas der Gemeinde Ituango (Bundesstaat Antioquia, nordwestliches Kolumbien) getötet. Er war ein führendes Mitglied der Bewegung Ríos Vivos in Antioquia, die die Interessen der Menschen vertritt, die seit März 2013 aus mehreren Gemeinden im Norden und Westen des Bundesstaates vertrieben wurden. […]


desplazados colombia. Foto: Archiv
Kolumbien

8.000 Vertriebene in Medellín

von Tatiana Félix (Fortaleza, 11. Dezember 2012, adital).- Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte haben Organisationen der kolumbianischen Zivilgesellschaft am 10. Dezember ihre Berichte über die schwierige Menschenrechtslage in Kolumbiens zweitgrößter Stadt Medellín vorgestellt. Nach diesen Berichten wurden zwischen dem 1. Januar und dem 20. November dieses Jahres 8.387 Menschen innerhalb des Stadtgebietes vertrieben; über tausend Menschen sind infolge der Gewalt in dieser Region gestorben. […]


Ituango / Foto: Servindi
Kolumbien

Ituango – Wenn der Staat die Bevölkerung sich selbst überlässt

von ACIN (Lima, 05. Juni 2012, servindi-poonal-acin).- Obwohl die geostrategische Lage des Gemeindebezirks Ituango, im Nordwesten Kolumbiens (Departement Antioquia) der Grund dafür ist, dass auf diesem Gebiet verschiedene legale und illegale bewaffnete Gruppen auftauchen und bleiben, bedeutet dies noch lange nicht, dass die 27.000 Einwohner*innen des Gemeindebezirks in irgendeiner Form Mitglieder von einer dieser Gruppen sind. Vielmehr hat die systematische Aufgabe dieses Gebiets durch den Staat dazu geführt, dass die Bevölkerung auf sich allein gestellt war. […]


Kolumbien

Red Juvenil – Würdiges Leben statt Militarismus

Ende September 2010 waren vier Frauen des antimilitaristischen Jugend-Kulturnetzwerkes „Red Juvenil“ in Europa zu Gast. Das Red Juvenil kommt aus der kolumbianischen Großstadt Medellín. Die vier Frauen präsentierten das extra für die Tour konzipierte Tanztheaterstück „Huitaca:Voces del Socavón“. Die präkolumbianische Göttin Huitaka forderte die männlichen Götter heraus und widersetzte sich dem Patriarchat. Das Theaterstück behandelt die Lebensgeschichte von vier Frauen, die über  […]


Brasilien Kolumbien

onda-info 214

Heute verweilen wir schwerpunktmäßig in Kolumbien, was auch erstaunlich lange nicht mehr der Fall war. Nichtsdestotrotz ist dort die politische Situation nach wie vor alles andere als entspannt… So wird die Stimme der Desplazados, der Vertriebenen des kolumbianischen Bürgerkriegs, immer lauter. Sie machen den Präsidenten Álvaro Uribe Vélez für ihre Situation verantwortlich. Die Opfer des nun schon jahrzehntelang anhaltenden Dauerkonflikts zwischen Guerilla,  […]


Argentinien Guatemala Kolumbien Lateinamerika Mexiko Paraguay Uruguay

onda-info 187

Bericht über El Teje – Südamerikas erste Travesti-Zeitschrift. Radio Ayoreo – Indigene aus dem Gran Chaco machen Radio gegen das Vergessen ihrer Kultur Als Freiwilliger mit den Peace Brigades nach Lateinamerika – ein Bericht im Rahmen unserer Freiwilligen-Reihe. Musik: Actitud Maria Marta.


Kolumbien

Friedensverhandlungen mit den Paramilitärs?!

Bei dem Beitrag handelt es sich um die zugeschnittene Aufnahme einer Veranstaltung zu Kolumbien im September 2005 in Berlin. Das Thema sind vor allem die umstrittenen Verhandlungen der Regierung mit den Paramilitärs. Die Referentin ist eine Menschenrechtsanwätlin aus der kolumbianischen Grossstadt Medellin. Die Organisatorin der Veranstaltung ist Kolko mit Unterstützung von den Peace Brigades International. Die Anmoderation der Veranstaltung stammt von einem Vertreter von Amnesty  […]


Brasilien Kolumbien Kuba Mexiko

onda-info 97 – zum Welt-AIDS-Tag

Bienvenidos und bienvenidas zum 97. onda-info. Es wird manchmal viel darüber geredet. Es gibt viele Mythen über dieses Thema. Und doch wird vieles totgeschwiegen, was nicht in die paradisische Welt der Pillenwerbung passt – oder zu dem täglich eingehämmerten Credo, nur ein möglichtst freier Weltmarkt werde die Probleme der Menschheit lösen. . Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Gelegenheit, hierzulande den AIDS-Toten zu  […]


Kolumbien

AIDS in Kolumbien – Die Epidemie im Windschatten des Krieges

Ende September wiesen das Internationale Roten Kreuz und die kolumbianische Menschenrechts- und Flüchtlingsorganisation CODHES in einer öffentlichen Stellungnahme auf die auf die prekäre Lage kolumbianischer Binnenflüchtlinge hin. Die Kombination von Vertreibung, sexueller Gewalt, Drogenmissbrauch, Prostitution, fehlender Aufklärung und nicht-existenter Gesundheitsversorgung in den Armenvierteln bilden eine explosive Mischung und so überrascht es nicht, dass AIDS und andere lebensbedrohliche Geschlechtskrankheiten dort grassieren. Doch auch Soldaten, Guerilleros und  […]


Kolumbien

Kolumbien Jahresrückblick – Teil 2: Die Comuna Trece in Medellín

Am frühen Morgen des 16. Oktober vergangenen Jahres drang die kolumbianische Armee in die Comuna 13 ein. Unterstützt von Panzern und Helikoptern wütete sie zwei Tage lang in diesem dichtbesiedelten Armenviertel Medellins. Warum greifen die Sicherheitskräfte ein Viertel an, dass vom Staat über viele Jahre sträflich vernachlässigt wurde? Was bedeutet die Militäroperation für die Menschen dort? Und was hat das alles mit  […]


Honduras Mexiko

Poonal Nr. 007

Deutsche Ausgabe des wöchentlichen Pressedienstes lateinamerikanischer Agenturen Nr. 7 vom 18.04.1991 Inhalt EL SALVADOR Verhandlungen und Tod HONDURAS Streikbewegung setzt Regierung unter Druck Mord an zurückgekehrtem politischen Flüchtling NICARAGUA Verhandlung über Abrüstung gescheitert und Enthüllungen GUATEMALA Mögliche Verhandlungen zwischen URNG und Regierung vom 22. EL SALVADOR Verhandlungen und Tod (San Salvador, 16. April 1991, Salpress-POONAL) – In  […]