Frauen


grafik frauen im radio
Chile Lateinamerika Mexiko

Stimmen des Widerstands – Frauen in Gemeinderadios 1   vor kurzem aktualisiert!

Angesichts der medialen Bombardierung durch Bilder und Berichte voller Gewalt gegen Frauen, ergreifen diese in den Gemeinderadios selbst das Wort. Sie sprechen dabei von ihren Gefühlen, brechen gängige Mythen, bauen Netzwerke und auch sich selbst mit ihren eigenen Stimmen auf. Überaus divers sind die Erfahrungen, die sich in Chile und ganz Lateinamerika immer mehr ausbreiten und die daran ansetzen, Ideen und Diskurse über das Weibliche zu dekolonialisieren. Jede einzelne kämpft auf ihre Weise von ihrem Territorium und ihrem Radio aus – ein Raum, der in Chile immer noch kriminalisiert wird; ein Raum, der ihnen verweigert worden ist. […]


Nicaragua

Frauenmorde: Behörden versuchen, Zahlen herunterzuspielen   vor kurzem aktualisiert!

Anfang Oktober organisierten Aktivist*innen eine Kundgebung vor dem Obersten Gerichtshof in Managua, um Gerechtigkeit für die Opfer von Gewalt gegen Frauen zu fordern. Gleichzeitig warfen sie den Behörden vor, Informationen vor der Presse und vor Menschenrechtsaktivist*innen zurückzuhalten, wenn eine Frau ermordet werde. […]


Mexiko

Unternehmen zerstören die Lebensgrundlage von Frauen

Von Angélica Jocelyn Soto Espinosa und Anayeli García Martínez. (Mexiko-Stadt, 5. September 2016, cimacnoticias).- Gewaltsame Inbesitznahme von Grund und Boden, Aggressionen, Drohungen, unrechtmäßiger Kauf von Gemeindebesitz, Arbeitsplätze mit Hungerlöhnen, Einsatz von Chemikalien, die Wasser und Böden verseuchen, Gesundheitsschäden hervorrufen und das Land unbrauchbar für die Aussaat machen, Aussterben von Heilkräutern und von einheimischen Tierarten – das sind einige der vielen Auswirkungen, wenn Firmen auf den Plan treten, die im Bergbau tätig sind, Wasser- oder Windkraftwerke betreiben, im Agrarsektor arbeiten, Infrastruktur errichten, Kohlenwasserstoff oder Gas ausbeuten, sich in der Immobilien- und Tourismusbranche betätigen, Montagebetriebe im Land betreiben – und all dies vor allem in indigenen oder bäuerlichen Gemeinden tun.  […]


Lateinamerika Argentinien Kolumbien Deutschland Mexiko Südamerika

onda-info 385

Hallo und Willkommen zum Onda Info 385! Unsere heutige Sendung beginnt mit einer Meldung aus Mexiko: In einer vor kurzem veröffentlichten Studie weist Amnesty International nach, daß in Mexiko sexuelle Gewalt gegen Frauen regelmäßig von sogenannten Sicherheitsorganen als Folterinstrument eingesetzt wird. Als nächstes folgt ein kurzer Bericht aus Berlin. Am 5. Juli war der argentinische Präsident Mauricio Macri bei Angela Merkel zum Staatsbesuch. Dagegen wurde […]


Mittelamerika Argentinien Deutschland Mexiko

onda info 382

Hallo und Willkommen zum onda-info 382! Unsere Sendung diesmal mit Meldungen und Beiträgen zu folgenden Themen und Ländern Lateinamerikas: Mexiko I: Dort hat sich ein breites Bündnis indigener Gemeinden und sozialer Organisationen gegründet, um gemeinsam für die Verteidigung von „Mutter Erde“ einzutreten. Mexiko II: Das Zapothekendorf Capulalpam de Méndez zeigt, wie man sich erfolgreich gegen Bergbaukonzerne wehrt. Zentralamerika: Immer mehr Frauen begeben sich auf die gefährliche Migrationroute von Zentralamerika in die […]


Afrika Mittelamerika Lateinamerika Chile Costa Rica Deutschland USA Europa Honduras

onda info 381

Hallo und Willkommen zum onda-info 381! Über den Mord an der honduranischen Umweltaktivistin Berta Cáceres und die wahrscheinlichen Verwicklungen des Energieunternehmens DESA haben wir schon berichtet. Nun gibt es erste Festnahmen und neue Erkenntnisse. Dazu hört ihr eine Nachricht und einem längeren Beitrag. Bataillones Femininas ist ein Zusammenschluss mexikanischer Rapperinnen, die den Machismo und die Gewalt gegen Frauen in ihren Liedern anprangern. Onda hat mit […]


Kanada Mexiko Mittelamerika USA

Arbeitsmigrantinnen in Mittelamerika genießen keinen rechtlichen Schutz

Von Angélica Jocelyn Soto Espinosa. (Mexiko-Stadt, 29. Februar 2016, cimac).- In Mexiko, Guatemala, El Salvador, Honduras oder Nicaragua existieren keinerlei arbeitsrechtliche Regelungen für die Beschäftigung im Ausland, die den Frauen, die temporär zum Arbeiten in die USA oder nach Kanada wollen, irgendwelche Rechte einräumt. Das hat der Bericht „Einstellungsregeln: Herkunftsländer“ deutlich gemacht. Besonders gefährdet sind demnach Indígenas und andere schutzbedürftige Gruppen.  […]