AUC


Santiago Gallón Henao
Kolumbien

Drogenhändler und Finanzier der Paramilitärs vorläufig frei

Am 31. Dezember hat ein Richter in Medellín den Drogenhändler und Paramilitär Santiago Gallón Henao freigelassen. Das 31. Strafgericht von Medellín hat seine Freilassung angeordnet, da die Verfahrensfrist abgelaufen sei. Der 56-jährige Gallón Henao kann nun zuhause das Ergebnis des Gerichtsverfahrens abwarten, das gegen ihn wegen der Verschickung von Kokain nach Europa geführt wird. […]


Die beiden Angeklagten, Salvatore Mancuso und Rodrigo Tovar Pupo. Foto: Telesur
Kolumbien

Prozess gegen Ex-Paramilitärs in den USA vor Abschluss

(Venezuela, 07. Juni 2015, telesur).- Am Sonntag den 7. Juni ist in den USA der Prozess gegen zwei ehemalige Befehlshaber der kolumbianischen Paramilitärs zu Ende gegangen. Die Staatsanwaltschaft fordert für Salvatore Mancuso 21 Jahre und elf Monate Haft; Rodrigo Tovar Pupo soll für 30 Jahre hinter Gitter. Das Urteil soll am kommenden 30. Juni gefällt werden. […]


desplazados colombia. Foto: Archiv
Kolumbien

Zwangsvertreibungen und kriminelle Banden überschatten Bogotá

(Venezuela, 15. Dezember 2011, telesur).- Die kolumbianische Hauptstadt Bogotá leidet an den Auswirkungen der Zwangsvertreibungen und den Bedrohungen gegen soziale Gruppen seitens bewaffneter Organisationen. Wie Lilia Solano, die Direktorin für Menschenrechte des Bezirks Bogotá bestätigt, gründe sich dies auf den bewaffneten Konflikt, den das Land seit fast fünf Jahrzehnten erlebe.   […]


Argentinien Brasilien Guatemala Kolumbien Peru

onda-info 203

Heute geht die Reise unter anderem nach Guatemala, wo sich Indigenas bereits seit geraumer Zeit gegen den Bau eines Staudammes zur Wehr setzen. Außerdem haben wir den Erfolg des peruanischen Films “La Teta Asustada” auf der diesjährigen Berlinale zum Anlass genommen, uns etwas genauer mit dem Bürgerkrieg zu beschäftigenden, der dort 20 Jahre lang gewütet hat. Die Meldungen heute drehen sich um  […]


Kolumbien

Kolumbienkampagne Berlin von paramilitärischer Gruppierung Aguilas Negras bedroht

von Kolumbienkampagne Berlin(Berlin, 16. Oktober 2008, poonal).- Anmerkung der Redaktion: Die Kolumbienkampagne Berlin wird, neben weiteren internationalen und kolumbianischen Menschenrechtsorganisationen sowie Gewerkschaften aus Kolumbien, von der paramilitärischen Gruppe Aguilas Negras bedroht. Aus diesem Anlass dokumentiert Poonal eine Presseerklärung der Kolumbienkampagne Berlin und zudem – in Auszügen und übersetzt ins Deutsche – die Drohung der Aguilas Negras. Poonal bittet seine Leserinnen und Leser, sich mit der Kolumbienkampagne Berlin und den anderen bedrohten Gruppen solidarisch zu zeigen sowie die Informationen weiter zu verbreiten. […]


Kolumbien Venezuela

Venezolanische Behörden liefern flüchtigen kolumbianischen Ex-Minister aus.

(Rio de Janeiro, 05. September 2008, púlsar).- Eine Drogenbekämpfungseinheit der Nationalpolizei Venezuelas hat am 4. September den kolumbianischen Ex-Minister Álvaro Araújo Noguera in Maracaibo festgenommen und ihn am darauf folgenden Dienstag, den 9. September, an Mitarbeiter des kolumbianischen Nachrichtendienstes DAS (Departamento Administrativo de Seguridad) ausgeliefert. Der per internationalem Haftbefehl Gesuchte wird beschuldigt, Beziehungen zu kolumbianischen Paramilitärs zu unterhalten. […]


KOLUMBIEN: Festnahme des Cousins des Präsidenten wegen Kontakten zu Paramilitärs

(Buenos Aires, 22. April 2008, púlsar).- Die Generalstaatsanwaltschaft hat am Dienstag, den 22. April, die Festnahme von Mario Uribe Escobar, Cousin des Präsidenten Álvaro Uribe Velez, angeordnet. Die Justizbehörden untersuchen derzeit Mario Uribe Escobars Verbindungen zu Führungskräften der paramilitärischen Vereinigten Selbstverteidigungsgruppen Kolumbiens AUC (Autodefensas Unidas de Colombia). […]


Argentinien Brasilien Kolumbien Lateinamerika Mexiko Paraguay

ondainfo 182

Kurz nach dem Tag der Landlosen veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung den Tag der Täter: Einer der Verantwortlichen des Massakers in Pará vor 12 Jahren referiert über Demokratie. In Oaxaca wurden zwei Radio-Moderatorinnen einer autonomen Indigena-Gemeinde erschossen. Die Täter werden im Umfeld der Regierungspartei vermutet. Paraguay nach den Wahlen: Interview über die weiteren Aussichten nach Lugos Wahlsieg. Interview  […]


Bolivien Kolumbien Lateinamerika Mexiko Peru

ondainfo 167

Am Wochenende trafen sich irgendwo im virtuellen Raum zwischen Berlin und Mexiko-Stadt Idealisten und Weltverbesserer mit dem Ziel sich über altnernative Wirtschaftsformen zu unterhalten. Ein Radioforum das von Radio MatracOnda in Berlin und Radio Zapote in Mexiko-Stadt organisiert wurde ermöglichte eine Diskussion quer über die Kontinente. Eine kurze Zusammenfassung soll allen, die sich nicht live zugeschaltet haben, einen Eindruck davon geben.  […]


Argentinien Brasilien Dominikanische Republik Ecuador Kolumbien Nicaragua USA

ondainfo 88

Nachrichten: Kolumbien: FARC und ELN lehnen Friedensgespräche mit Regierung Uribe ab Brasilien: Lula möchte Abtreibungen entkriminalisieren Guatemala: Einbruch in Menschenrechtszentrum CALDH Dominikanische Republik: Proteste gegen Stromausfälle Beiträge: Argentinien/Deutschland: Strafverfahren zu argentinischer Militärdiktatur in Nürnberg Ecuador: Lateinamerikanischen Sozialforum, Zweiter Gipfel der indigenen Völker Nicaragua: 25. Jahrestag der sandinitischen Revolution


Bolivien Ecuador Kolumbien Kuba Mexiko Venezuela

ondainfo 63

An Sylvester 1994 begann in Chiapas der indigene Aufstand. Auch mit der Erstürmung einer Kaserne. Inzwischen aüßern die zapatistischen Gemeinden selbst: ihre Anliegen, ihre Lieder und ihre Forderungen; und zwar per Rundfunk. Nun haben auch die Onda Zuhörer und Zuhörerinnen das Privileg die Stimmen des südlichen Mexikos hören zu können. Per Rundfunk, aber auch als Massendemonstrationen muss der bolivianische Präsident Gonzalo Sánchez de Lozada  […]