Waffen


Logo Onda
Deutschland Mexiko

onda-info 443

Hallo und herzlich willkommen zum onda-info 443. Heute beschäftigen wir uns ausführlich mit dem illegalen Export deutscher Waffen nach Mexiko. In diesen Tagen jährt sich zum vierten Mal ein brutaler Angriff in der südmexikanischen Stadt Iguala. Sechs Menschen wurden damals von Polizisten und Killern der Mafia ermordet, 43 Lehramtsstudenten der Ayotzinapa-Universität sind bis heute verschwunden.  […]


onda logo
Deutschland Lateinamerika Mexiko

onda-info 434

Hallo und Willkommen zum onda-info 434 Trotz schönsten Sommerwetters haben wir in unserer dunklen Radiokabine verschiedene Berichte und Nachrichten für euch zusammengebastelt. Nach einer Nachricht zum neuen Sicherheitsgesetz in Mexiko hört ihr einen Beitrag zum Radiocamp am Bodensee – und weil es so gut passt, verbinden wir den Beitrag mit einer Übersetzung der Sendung Espacio  […]


Deutschland Mexiko

Polizeiabkommen Mexiko-Deutschland stoppen! – Unterschriftenaktion der Menschenrechtskoordination Mexiko

Es war der Staat – so lautet eine der Parolen der Protestierenden in Mexiko angesichts der 6 Ermordeten und 43 Verschwundenen Lehrerstudenten durch Polizeikräfte und das organisierte Verbrechen in Ayotzinapa und auch angesichts der etwa 120.000 Ermordeten und 22.000 Verschwundenen der letzten Jahre. Mit diesem mexikanischen Staat verhandelt die deutsche Bundesregierung seit 2011 hinter verschlossenen Türen über ein Sicherheitsabkommen.Der genaue Inhalt ist nicht bekannt.  […]


Carlos Menem vor Gericht. Foto: Telesur
Argentinien Ecuador

Expräsident Menem verurteilt

(Venezuela, 13. Juni 2013, telesur).- Der ehemalige Präsident Argentiniens, Carlos Menem, ist am 13. Juni zu sieben Jahren Haft wegen Waffenhandels in den 1990er Jahren verurteilt worden. Außerdem darf er 14 Jahre lang kein öffentliches Amt bekleiden. Das Gericht befand Menem für schuldig, Kriegsgerät an Kroatien verkauft zu haben, obwohl zu der Zeit ein UN-Embargo gegen die ehemalige jugoslawische Teilrepublik galt. […]


Hier zumindest wurde 2011 nur geredet: Der US-Botschafter in Uruguay David Nelson, Dr. Frank Mora (US-Unterstaatssekretär für die Verteidung der westl. Hemisphaere) und General José M. Burone, Leiter der Höheren Militärschule Uruguays (MES) / US-Ambassy Montevideo, CC BY-NC 2.0, flickr

Immer mit der Ruhe

(Montevideo, 19. April 2013, la diaria).- Uruguay ratifizierte ein neues Verteidigungsabkommen mit den USA. Die Möglichkeit, “Atomwaffen, Lenkflugkörper, Minen und Torpedos” auszutauschen, wird dabei ausdrücklich ausgeschlossen. Der neue Vertrag soll ein Abkommen aus dem Jahr 1953 ersetzen.   […]


Brasilien Deutschland Lateinamerika Mexiko

onda-info 305

NACHRICHT: Brasilien // WAFFENEXPORTE AUS DEUTSCHLAND Sturmgewehre aus dem Schwarzwald heizen den Krieg in Mexiko an, Leopard-Kampfpanzer rollen bald gegen die Opposition in Bahrain und auch georgische Polizisten schießen mit deutschen Waffen. Quer über verschiedene Kontinente sterben Menschen, weil Rüstungsschmieden wie Heckler & Koch oder Rhein-Metall ihre gefährlichen Güter an Regime liefern, in denen permanent Menschenrechte verletzt werden.  Was tun gegen Waffenexporte aus  […]


Argentinien Bolivien Brasilien Chile Costa Rica Dominikanische Republik Ecuador El Salvador Guatemala Haiti Honduras Jamaika Kolumbien Kuba Lateinamerika Mexiko Panama Paraguay Peru Puerto Rico Uruguay Venezuela

onda-info 300 !

Zum Jubiläums-onda-info, nämlich zum 300.(!!!) haben wir ausnahmsweise nur gute Nachrichten und zwar aus fast allen lateinamerikanischen Ländern aus dem Jahr 2012. Lasst euch überraschen….


Wegen der Waffen? Armee und Carabineros in Aktion in Südchile / trincheradelimagen.cl
Chile

Wegen der Waffen

(Montevideo, 25. Juli 2012, la diaria-poonal).- Die Staatsanwaltschaft der Region Araucanía registrierte zwischen Januar und Mai dieses Jahres 84 Gewalttaten, die von Sachschäden und Drohungen bis zu Brandstiftungen und Tötungen reichen. Die Liste wird von den Brandstiftungen angeführt (29), gefolgt von Drohungen (15) und widerrechtlichen Aneignungen (13), die sich sich hauptsächlich gegen Forstunternehmen richten, welche auf Ländereien tätig sind, die von den Mapuche-Indigenen als deren angestammte Territorien angesehen werden. […]


Foto: blog.beetlebum.de
Brasilien Südamerika

Südamerika führend bei Militärausgaben

von Camila Maciel(Fortaleza, 14. April 2011, adital).- Das Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) hat am 11. April eine Studie zu den weltweiten Rüstungsausgaben veröffentlicht. Demnach stiegen die Militärausgaben in Südamerika um 5,8 Prozent an, das sind rund 63 Millionen US-Dollar. Weltweit seien die Militärausgaben nur um 1,3 Prozent gestiegen und hätten insgesamt 1,6 Billionen US-Dollar betragen. Das Institut erklärt den starken Anstieg mit dem wirtschaftlichen Wachstum in der Region, während sich anderswo noch die Folgen der Weltwirtschaftskrise bemerkbar gemacht hätten. […]