Christina Kirchner


Argentinien

Im Rampenlicht: Argentiniens Ex-Präsidentin kehrt zurück auf die politische Bühne

(Montevideo, 14. April 2016, la diaria-poonal).- Eine riesige Menschenmenge empfing die argentinische Ex-Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner bei ihrer Rückkehr in die Hauptstadt Buenos Aires, wo sie Mitte März vor Gericht erscheinen musste. Die Ex-Präsidentin verneinte, dass es rechtfertigende Gründe dafür gäbe, sie vor Gericht zu laden. “Wie ich bereits öffentlich erklärte und nochmals betone: ich hab keine Angst vor ihnen. Ich stelle mich diesem Prozess und jeder anderen Rechtssache, die sie mir anhängen wollen.” […]


Logo der Abtreibungskampagne ACCION (Chile)
Argentinien

Drei Frauen wegen illegaler Abtreibung inhaftiert

von Agrupación de Mujeres Las Rojas (Berlin, 22. August 2014, otramerica).- Susana, María und Claudia sind in der argentinischen Stadt Jujuy verhaftet worden. Ihnen wird die Straftat der Tötung wegen illegaler Abtreibung zur Last gelegt. Susana litt an einer Blutinfektion, einer sogenannten ‚Sepsis‘, die sie sich aufgrund eines unsachgemäß durchgeführten Schwangerschaftsabbruchs zugezogen hatte. Als sie ein Krankenhaus aufsuchte, wurde sie von der behandelden Gynäkologin angezeigt, die die Polizei informierte und der Justiz Bericht erstattete. […]


Mural zu Radios comunitarias / seniales.blogspot.de
Argentinien

Regierung akzeptiert Plan zur Aufteilung des Medienkonzerns Clarín

von Coordinación Cono Sur (Buenos Aires, 18. Februar 2014, púlsar-poonal-noticias aliadas).- Die argentinische Bundesbehörde für audiovisuelle Medien (Autoridad Federal de Servicios de Comunicación Audiovisual) hat einen Vorschlag des Medienkonzerns Clarín zur Anpassung an das neue Mediengesetz akzeptiert. Der im vergangenen Herbst eingebrachte Plan sieht vor, den Konzern in sechs Gesellschaften aufzuteilen. […]


Madres Ituzaingó protestieren gegen Monsanto / noticias aliadas
Argentinien

Widerstand gegen geplante Saatgut-Aufbereitungsanlage von Monsanto

von Leonardo Rossi (Lima, 07. März 2013, noticias aliadas-poonal).- „Das hat unser Leben verändert“, sagen die Einwohner*innen des Ortes Malvinas Argentinas in der zentralargentinischen Provinz Córdoba über die Ankunft des transnationalen Agrochemie-Unternehmens Monsanto. Das Unternehmen kündigte an, in weniger als einem Kilometer Entfernung vom Ort die „weltweit größte“ Saatgutanlage bauen zu wollen. […]


brasilien - ditadura, Foto: Archiv

Zum unterschiedlichen Umgang mit der Diktatur

von Instituto Humanitas Unisinos (Fortaleza, 17. Oktober 2012, adital).- Die brasilianische Historikerin Caroline Bauer (Jahrgang 1983) erklärt in einem Interview, warum Brasilien sich schwerer tut als Argentinien, die Diktatur aufzuarbeiten.       […]


Argentinien Honduras

Honduras: Interview mit dem argentinischen Soziologen und Politologen Atilio Borón über den Putsch gegen Präsident Zelaya

Atilio Borón ist argentinischer Politologe und Soziologe, Profesor an der Sozialwissenschafltichen Fakultät der Universität Buenos Aires. Borón schreibt außerdem in verschiedene Print- und Online-Zeitungen. "Was in Honduras geschieht ist meiner Meinung nach folgendes. Dort hast du eine Regierung, die aus einer liberal-konservativen Partei entstand. Mit einem Mann, der aus einer liberal konservativen Tradition kommt. Während seiner Regierungszeit erkennt er die  […]


Argentinien Honduras Lateinamerika Mexiko Paraguay USA

onda-info 212

Einen wunderschönen guten Tag. Bei mittlerweile tropische Hitze haben wir uns wieder jede Mühe gegeben, ein spannendes onda-info zu produzieren… Los geht’s mit einer Meldung aus Paraguay. Hochgiftige Pestizide werden dort tonnenweise versprüht. Das soll zukünftig noch einfacher werden – mit Hilfe eines neuen Gesetzes. Doch das wirklich wichtige Ereignis ist der Putsch in Honduras. Dort ist die Hölle los, nachdem Präsident Zelaya  […]


Argentinien

Stimmen zum Aufstand 2001 in Argentinien

„que se vayan todos“ – alle sollen abhauen oder „piquete y cacerola la lucha es una sola“ – egal ob Oberschicht oder Arbeitslose, wir führen einen gemeinsamen Kampf. Das waren die Parolen, die Millionen Argentinier 2001 auf den Straßen von Buenos Aires wie aus einer Kehle schrien, während die Mittelklasse im gleichen Rhythmus dazu auf ihre Kochtöpfe, die cacerolas, schlug. Viel ist  […]


Argentinien

Jahrestag des Massakers an der Puente Puyerredón

Die sozialen Bewegungen in Argentinien, insbesondere die organisierten Arbeitslosen „Piqueteros“, gelten als Hauptakteure der Proteste in dem Land nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch im Dezember 2001. Dabei ging die damalige Regierung unter Präsident Eduardo Duhalde nur zu Beginn ihrer Amtszeit zurückhaltend vor. Symbolisch für ihr repressives Handeln gegenüber der politischen Kritik breiter Teile der Bevölkerung steht das Massaker auf der von Piqueteros besetzten Brücke Pueyrredón im  […]


Argentinien Bolivien Chile Europa Guatemala Kolumbien Lateinamerika Mexiko Peru Venezuela

onda-info 84

Im ONDA Info 84 geht es in einem Beitrag um die Proteste, die den Gipfel in der mexikanischen Industriestadt Guadalajara begleitet haben. Weitere Beiträge: Kirchners erstem Regierungsjahr und über einen Streik, der bis letzten Dienstag um das kolumbianische Erdölunternehmen Ecopetrol tobte. Meldungen: Guatemala: Berger trifft Montt – Bolivien: Streit ums Gas – Chile: Hungerstreik im Gefängnis – Venezuela: Chávez auf dem Prüfstand.  […]


Argentinien Brasilien Ecuador Venezuela

onda-info 81

Venezuela: Bericht über die Feierlichkeiten in Miraflores und zum Stand der Auseinandersetzungen zum Referendum Brasilien: Ein Bericht über Mauern, die um brasilianische Favelas gezogen werden soll und eine Beitrag über die Movimento Sem Terra, die Landlosenbewegung Argentinien: ein Kommentar zur einjährigen Amtszeit des argentinischen Präsidenten Néstor Kirchner


Argentinien

Argentiniens Präsident will politischen Prozess gegen oberste Richter

Argentiniens neuer Präsident Nestor Kirchner fordert vom Parlament Schritte, um Richter des obersten Gerichts verklagen zu können. Diese Richter waren von Ex-Präsident Carlos Menem berufen worden, um diesem eine sichere Mehrheit im obersten Organ der Judikative zu garantieren. Jetzt versuchen sie mit allen Mitteln, die Arbeit der neuen Regierung Kirchner zu torpedieren.


Argentinien Kolumbien Peru

onda-info 59

Während der Tumult in Evian gross ist, sitzen wir einmal mehr in unserem stillen Kämmerchen, um euch mit dem 59. Ondainfo zu verwöhnen. Dieses Mal geht es um die Ausrufung des Ausnahmezustands in Peru, was auf grossen Widerstand unter der Bevölkerung stößt und um die Verhandlungsperspektiven zwischen der Regierung, den Paramilitärs und der Guerilla in Kolumbien. Und mit einer Kurznachricht über  […]