WSF


Foto: anticapitalistes.net
Brasilien

Dilma und Angie: Zwei mächtige Frauen, zwei politische Wege

von Roberto Bissio (Fortaleza, 12. Februar 2012, adital).- Es handelt sich um die beiden mächtigsten Frauen der Welt. Beide lebten unter Diktaturen, haben eine universitäre Ausbildung und beide kamen an die politische Macht mit dem Ruf, strikte und unbestechliche Verwalterinnen zu sein. In Zeiten der Krise und weltweiter ökonomischer Turbulenzen zeichnen sich sowohl Brasilien als auch Deutschland durch eine stabile wirtschaftliche Lage aus. Und dennoch: Die Politik, für die Angela Merkel und Dilma Rousseff stehen, könnte nicht unterschiedlicher sein. Nicht nur das: In einer eng miteinander vernetzten Welt geraten ihre beiden politischen Wege zunehmend miteinander in Konflikt. […]


chico whitacer auf dem WSF in Belem (2009) / aiouto, flickr
Brasilien

Horizontale Bewegung – Interview mit Francisco Chico Whitaker über das Weltsozialforum

von Andrea Martínez (Montevideo, 28. Dezember 2011, la diaria/poonal).- Politik sollte nicht nur parteibestimmt sein, sagt Francisco Whitaker Ferreira. Dies sei sowohl die Meinung derjenigen, die an den arabischen Revolutionen teilnahmen, als auch die der Teilnehmer*innen des Weltsozialforums. Als einer der Gründer des Weltsozialforums (WSF) ist Whitaker davon überzeugt, dass es die Menschen, und nicht die Regierungen sind, die tief greifende Veränderungen auf den Weg bringen. […]


Brasilien

Onda-Info Bericht vom WSF in Belém VI

Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 29.1.09 (Teil I der Sendung) Auch heute waren wir wieder für euch auf dem Weltsozialforum unterwegs und haben einige Eindrücke eingefangen. Dazu gibt es wieder zwei Studiogästen: Mit Jürgen Reichel vom EED, er ist auch Mitglied des Internationalen Rat des WSF, sprechen wir über die Arbeit des EED und fragen  […]


Brasilien

Onda-Info Bericht vom WSF in Belém VII

Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 29.1.09 (Teil II der Sendung) Wir berichten euch von möglichen Aktionen, die aus den Diskussionen um die Finanz- und Wirtschaftskrise hier vom WSF ausgehend stattfinden könnten und sprechen, wie im ersten Teil der Sendung angekündigt, mit einem Vertreter der Landlosenbewegung MST über ihre Arbeit und Visionen.


Brasilien

Onda-Info Bericht vom WSF in Belém VIII

Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 30.1.09 Heute hätten wir euch endlich eine Sendung mit zahlreichen Studiogästen präsentieren können, endlich sind auch wirklich alle gekommen. Aber leider, leider hat uns die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht, wie so oft hier, und nur die ersten 12 Minuten aufgezeichnet. So bekommt ihr aber zumindest einen ersten  […]


Brasilien

Onda-Info Bericht vom WSF in Belém IX

Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 31.1.09 (Teil I der Sendung) Hier sind wir wieder vom Weltsozialforum. Heute morgen hat eine Gruppe von Indígenas, die an im Grenzgebiet zu Peru und Kolumbien leben, verschiedene Zelte auf dem WSF eingenommen, über ihr Anliegen zu berichten, und Hilfe einzufordern. Wir sprechen mit der Anthropologin Barbara über  […]


Brasilien

Onda-Info Bericht vom WSF in Belém X

Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 31.1.09 (Teil II der Sendung) Im zweiten Teil unserer Sendung begrüßen wir eine Vertreterin der brasilianischen Gruppe Radikale Kritik bei uns, die sich mit ihrer scharfen Kritik an Brasiliens Präsident Lula, aber auch an Hugo Chávez und Evo Morales hier auf dem WSF wenige Freunde gemacht hat. Zudem haben wir zwei Gäste, die  […]


Brasilien

Onda-Info Bericht vom WSF in Belém V

Willkommen im Amazonas – Berichte vom Weltsozialforum aus Belém do Para, Brasilien, 28.1.09 (Teil II der Sendung) Natur und Kultur, das waren die grossen Themen des heutigen Vormittags. Und statt mit endlosen Monologen ins WSF zu starten, hatte man sich im Vorfeld darauf geeinigt, die Vorstellungen der sozialen Kämpfe und politischen Anliegen zusammen mit künstlerischen Darbietungen, traditionellen Tänzen und Gesängen und  […]


Brasilien

WSF 2009: Widerstand, Errungenschaften und Perspektiven afro-indigener Völker

(Fortaleza, 19. Januar 2009, adital).- Vom 27. Januar bis zum 1. Februar wird in Belém (im Bundesstaat Pará) das neunte Weltsozialforum (WSF) stattfinden. Zu diesem Anlass werden die Universitäten UFRA (Universidade Federal Rural da Amazônia) und UFPA (Universidade Federal do Pará) ihre Tore öffnen, um der Pluralität und Diversität Raum zu geben, die das WSF ausmachen. Zu den bereits etwa 85.500 angemeldeten Besucher*innen gehören Mitglieder und Vertreter*innen sozialer Bewegungen, indigener Völker, religiöser Gruppen, Gewerkschaften, Nichtregierungsorganisationen (NROs) sowie Aktivist*innen aus aller Welt. Bei dem Treffen soll in dezentraler und vernetzter Weise und im Verbund mit weltweit tätigen sozialen Bewegungen, Organisationen und einzelnen Aktivist*innen über Ideen für eine gerechtere, demokratische Welt jenseits der Vorherrschaft des kapitalistischen Systems oder irgendeiner Form des Imperialismus gesprochen werden. […]


Brasilien

Weltsozialforum setztKritik an Wasserkraftwerken auf die Agenda

(Rio de Janeiro, 12. Januar 2009, púlsar).- Die Frauenbewegung von Pará, Bundesstaat im Norden Brasiliens, möchte auf dem diesjährigen Weltsozialforum (WSF), das vom 27.1. bis zum 1.2.2009 in der Stadt Belém in Pará stattfindet, Bewusstsein für die im brasilianischen Amazonasgebiet geplanten hydroelektrischen Großprojekte schaffen. Sie stellten eine Reihe von Gefahren für die Umwelt dar. Antonia Melo, Koordinatorin der Frauenbewegung von Pará, hofft, dass die Weltöffentlichkeit durch das WSF mehr Anteil an den aktuellen Problemen der Amazonasregion nehmen werde. […]


Argentinien Brasilien Chile Ecuador

onda-info 30

– World Social Forum in Puerto Alegre (BRA): Andentribunal zur Entschuldung möchte in Den Haag gegen internationale Finanzistitutionen klagen. O-Töne: Adolfo Perez Esqivel (Friedensnobelpreis), Alejandro Teitelbaum (Ankläger des Tribunals) – Täter in Chile Als Antwort auf die erneute Verdrängung der Verbrechen in Chile, rühren Jugendliche in den Wunden der Pinochet-Diktatur und versuchen durch die FUNA die Gesellschaft wachzurütteln  […]