Quechua


Peru
Fokus: Sprache und Kultur / Idioma y cultura

Erstes Fernsehprogramm auf Quechua in Peru

Von Anita Starosta. (24. Dezember 2016, amerika21).- Im peruanischen staatlichen Fernsehen ist das erste Nachrichtenprogramm in der indigenen Sprache Quechua auf Sendung gegangen. Ziel sei es, die soziale Inklusion und die Quechua sprechende Bevölkerung Perus zu erreichen. Die Sendung trägt den Titel „Ñuqanchik“ (Wir) und wird von Marisol Mena und Clodomiro Landeo moderiert.  […]


Peru Mineria-ilegal /Foto: La Manana, servindi
Peru

Illegaler Bergbau: Rechtsexperte fordert Differenzierung zwischen Bergarbeiter*innen und UnternehmerInnen

(Lima, 31. März 2014, servindi).- Um das Problem des illegalen Bergbaus zu begreifen und erfolgreich zu bekämpfen, müsse man den fundamentalen Unterschied zwischen den Arbeiter*innen und den illegalen Geschäftemacher*innen berücksichtigen, erklärte Dr. Antonio Peña Jumpa, Soziologe und Professor an der Juristischen Fakultät der Universität Pontificia Universidad Católica in Lima, nachdem er sich eingehend mit der Situation im Raum Puno beschäftigt hatte. […]


Bolivien Honduras Lateinamerika USA

onda-info 316

Hallo und willkommen zum onda-info 316 mit folgenden Beiträgen: BOLIVIEN // Zehn Jahre Aufstand in El Alto // Honduras: Karla Lara zur Verfolgung von JournalistInnen       Seit dem Putsch 2009 hat sich die Situation in Honduras extrem verschlechtert, trotz Wahlen ist von Demokratisierung keine Spur zu sehen. Menschenrechtler*innen werden kriminalisiert, verfolgt und umgebracht. Karla Lara, Feministin und Widerstandskämpferin, war  […]


Bolivien

Bolivien: Zehn Jahre Aufstand in El Alto

Bolivien: Am 17. Oktober jährt sich zum zehnten Mal die Flucht des bolivianischen neoliberalen Präsidenten Gonzalo Sanchez de Lozada in die USA. Vorausgegangen war ein Aufstand der Bevölkerung El Altos. Die hauptsächlich von Aymaras und Quechuas bevölkerte Nachbarstadt des Regierungssitzes La Paz war im Oktober 2003 das Epizentrum eines gesellschaftlichen Erdbebens, das die Voraussetzungen für Evo Morales‘ Präsidentschaft schuf. Unter dem ersten indigenen Präsidenten Lateinamerikas  […]


Bartolina-Sisa / Bildquelle: Servindi
Bolivien

Bartolina Sisa – Der Todestag einer antikolonialistischen Kämpferin wird zum Tag der indigenen Frau

von Periódico Cambio – Especial de Mujeres* (Lima, 05. September 2013, servindi).- Vor dreißig Jahren wurde der „Internationale Tag der indigenen Frauen“ eingeführt. Als Datum wählte man, in Gedenken an Bartolina Sisa, den 5. September. Sisa, die dem Volk der Quechua entstammte, führte gemeinsam mit ihrem Mann Túpaj Katari in Alto Perú einen Aufstand gegen die spanischen Besatzer an. Am 5. September 1782 wurde sie von Militärs der Kolonialmacht hingerichtet. […]


bolivia LogoCenso. Grafik: Servindi
Bolivien

Zensus 2012: Weniger Indigene

von Sybila Tabra (Lima, 08. August 2013, servindi).- Die Ergebnisse der Volksbefragung in Bolivien aus dem Jahr 2012 zur Bevölkerungsentwicklung und zur Wohnsituation haben zahlreiche Debatten unter Politiker*innen, Unternehmer*innen sowie in den Regionen ausgelöst. Grund dafür ist, dass laut Zensus mehr als die Hälfte der Bolivianer*innen keinem indigenen Volk angehören. […]


Foto: Servindi
Peru

Ein Schritt vor, zehn zurück… Politisches Tauziehen um das Recht auf vorherige Befragung

von Andreas Wolf, Lima (Berlin, 24. Juni 2013, npl).- Im September 2011 hat Peru als erstes Land Lateinamerikas ein Gesetz zur vorherigen Konsultation indigener Völker verabschiedet. Trotz einiger Schwächen des Gesetzestextes bestand die Hoffnung, dass damit die Umwelt- und Sozialkonflikte vermindert und die indigenen Völker in sie betreffende Entscheidungen einbezogen würden. Doch die Regierung schien das Gesetz bald zu bereuen. War schon die Durchführungsverordnung heftig umstritten, so dreht sich die aktuelle Debatte um zwei Hauptthemen: Wer wird konsultiert und was überhaupt ist Konsultation. […]


Quincha-Bautechnik / Foto: Telam via Adital
Argentinien Peru

Traditionelle Quechua-Bauweise verbessert Erdbebensicherheit

von Telam (Fortaleza, 21. November 2012, adital).- Argentinische Forscher*innen fanden heraus, dass erdbebensichere Bauten mit Hilfe eines traditionellen Quechua-Systems kostengünstiger und umweltfreundlicher errichtet werden können. Nun wollen sie dafür sorgen, dass diese Technik, die bisher hauptsächlich als Gegenstand empirischer Untersuchungen eine Rolle gespielt hat, bekannter wird und unter optimalen Konditionen zur Anwendung kommt. […]


Bolivien

Bolivien: Antennen in den Anden

Die Sendeantennen und UKW-Frequenzen, die das Radio lange Zeit auszeichneten, hätten ausgedient hört man nicht selten. In den Zeiten des Hochgeschwindigkeitsinternets sind immer mehr Menschen Tag und Nacht online. Allerdings vergessen die Propheten des Internets und der sozialen Netzwerke, dass die Versorgung mit dem WWW in vielen Ecken der Welt schlecht oder gar nicht  vorhanden ist. Für abgelegene Regionen, die peripheren Zonen des Internets,  […]


Argentinien Lateinamerika Mexiko

onda-info 254

Mexiko I: Die Radio-Journalistin Carmen Aristegi hat sich dem Alkoholproblem Calderons gewidmet, weswegen sie entlassen wurde und später wieder eingestellt / Mexiko II: Wir berichten über das Schicksal der politisch-aktiven Familie Reyes-Salazar aus Ciudad Juarez / Argentinien: Schwule Poesie aus den Barrios von Buenos Aires. Ioshua dichtet und erzählt von seinen Erfahrungen. Internetadressen zum Weiterlesen: http://www.fotolog.com/homotrash http://cumbiagei-comic.blogspot.com/ und natürlich auch  […]


Ecuador

Ecuador – das Öl bleibt im Boden

Ein eigenwilliger Vorschlag aus Ecuador könnte beim Klimagipfel in Kopenhagen für frischen Wind sorgen. Nur noch wenige Wochen, dann treffen sich die Staats- und Regierungschefs zahlreicher Nationen zum Klimagipfel in Kopenhagen. Bisher deutet jedoch wenig darauf hin, dass die Industriestaaten tatsächlich ernsthafte Maßnahmen ergreifen werden, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu vermindern. Dabei sind sie es, die den größten Teil der CO2-Emissionen  […]


Bolivien Brasilien Lateinamerika Mexiko USA

onda-info 142

Bolivien bildet heute einen Schwerpunkt unserer Sendung: 1. Wir berichten für euch über das bolivianisches Straßentheaterprojekt EL Trono 2. Beitrag über die bolivianische Justizministerin und Quechua-Indígena Casimira Rodríguez Romero, die sich auf einer Rundreise in Deutschland befand. 3. Beitrag über die Präsidentschaftswahlen in Brasilien, wo Präsident Lula die absolute Mehrheit verfehlte und nun in die Stichwahl muss.  […]