onda-info 164

Sommerzeit ist Arbeitszeit, nicht nur für uns vom ondainfo.

Während hier in Europa immer öfter Obst und Gemüse aus den Großbetrieben Lateinamerikas auf den Tisch kommt ackern sich an die 75 Millonen Kleinbauern in Lateinamerika auf ihren Feldern ab. Die Früchte ihrer Arbeit haben kaum Zugang zu den Märkten, seien sie nun lokal oder international. Warum ihre Ernten kaum zum Überleben reichen und was sich ändern müsste, hört ihr in diesem ondainfo.

An großen Infrastrukturprojekten wie Staudämmen arbeiten hingegen eifrig viele lateinamerikanische Regierungen. Mit Versprechen wie Arbeitsplätzen und ökologisch einwandfreier Energie werben sie für ihre Projekte. Warum aber Teile der Bevölkerung gegen diese Vorhaben arbeiten, beschreiben wir in einem Hintergrundbericht.

Ihre Arbeit geniessen zu 100 % die kubanischen Rapper Orishas. Sie leben zwar seit 10 Jahren in Europa – ihre Heimat tragen sie aber auch weiterhin im Herzen und wissen zudem ganz genau, was auf der Insel vor sich geht. Wir haben ihr Konzert in Berlin genutzt und ein wenig mit ihnen geplaudert.

Wie so oft starten wir aber mit Kurznachrichten, diesmal aus Kolumbien und Guatemala.

CC BY-SA 4.0 onda-info 164 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen