Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren

Interview mit Gioconda Belli: Die Linke hat eine autoritäre Ader, die nicht mehr zu rechtfertigen ist
212
(Mexiko-Stadt, 23. November 2018, Desinformémonos/poonal).- Gioconda Belli, 1948 in Nicaragua geboren, ist Poetin, Prosaschriftstellerin, Aktivistin und eine Feministin, die Gedichte über die Hingabe an Männer schreibt. Sie ist Liebhaberin und Rebellin. Ihr Leben lässt sich als eine Abfolge von Rebellionen beschreiben, von persönlichen und politischen Aufständen. Sie rebellierte gegen das brave Mädchen, das sie sein sollte, später gegen das Dasein der abhängigen Ehefrau, noch...
Kolumbien: Schon 173 Morde an sozialen Aktivist*innen in diesem Jahr
252
(Lima, 23. Oktober 2018, Servindi/ Colombia Informa/ poonal).- Allein in diesem Jahr (2018) wurden in Kolumbien 173 soziale Aktivist*innen und Anführer*innen ermordet. Der Ethik-Lehrer und indigene Anführer José Domingo Ulcué Collazos ist das 173. Opfer. Das gab die Nationale Indigenenorganisation Kolumbiens ONIC (Organización Nacional Indígena de Colombia) bekannt. Dem Bericht zufolge „schossen mehrere Personen auf ihn“, als der soziale Aktivist mit dem Motorrad unterwegs wa...
Fotoreportage: Die feministische Bewegung politisiert Argentinien
103
(Buenos Aires, 8. August 2018, la vaca)   "Sie haben uns so viel weggenommen, sogar die Angst. Wir haben keine Angst vor Männern, der Regierung und auch nicht vor der Kirche: Sie alle haben keine Macht mehr über uns" - Lola, Milagros, Rosario, Valentina   "Wir haben schon gesiegt. Das ist eine Revolution. Wir sind die Revolution, die in die Geschichte eingehen wird." - Valentina, 14 Jahre aus Villa Madero, La Matanza   "Wir erwarten, d...
Interview mit dem „Leuchtturm“ der Linken: Pepe Mujica
251
(Fortaleza, 9. Juli 2018, Adital/poonal).- Pepe Mujica (Ex-Präsident von Uruguay von 2010-15) lebt mit der aktuellen Vizepräsidentin Lucía Topolansky einfach und genügsam auf einem Hof außerhalb von Montevideo. Mujica hasst das Wort Austerität. Er sagt, es werde benutzt um Rechte zu beschneiden und Menschen die Arbeit wegzunehmen. „Lebe nach deinen Idealen oder deine Ideale werden sich danach richten, wie du lebst“ (Vive como piensas, o pensarás como vives), sagt dieser einma...
Kolumbien: Studie bringt zehntausend staatliche Verbrechen unter der Regierung Uribe ans Licht – Teil 2
146
(Buenos Aires, 8. Juni 2018, marcha/poonal).- Die abgestumpfte Gesellschaft: Omar Rojas wurde auch von einigen Leuten kritisiert, da er gelegentlich die gesamte Gesellschaft für die falsos positivos verantwortlich macht. Er begründet das wie folgt: „Als die Militärs ausrückten, um ihren Part im Krieg zu erledigen, haben ihnen alle gesellschaftlichen Gruppen zugejubelt; und die, die es nicht getan haben, haben geschwiegen. Vom Präsidenten abwärts haben das alle gefeiert: Die K...