Chiapas: Erfolgreicher Protest gegen miese Haftbedingungen

Bildquelle: radiopozol.blogspot.com(Lima, 19. Juni 2011, noticias aliadas).- Ungefähr 500 Gefangene der Haftanstalt Los Altos de Chiapas in der Nähe des Ortes San Cristóbal de las Casas beendeten am vergangenen 11. Juni einen Hungerstreik. Zuvor hatte die Regierung sich dazu verpflichtet, die Bedingungen der meist indigenen Häftlinge zu verbessern.

 

Gefängnisdirektor muss gehen

Als Ergebnis der zweitägigen Proteste unterschrieben die Regierung sowie der staatliche Menschenrechtsrat des südmexikanischen Bundesstaates Chiapas eine Vereinbarung, in der sie sich verpflichten, den derzeitigen Gefängnisdirektor zu ersetzen. Die Inhaftierten werfen dem jetzigen Leiter der Haftanstalt Korruption und Menschenrechtsverletzungen vor. Familienangehörige hatten sich zudem darüber beschwert, dass Funktionäre von ihnen Geld verlangen, wenn sie ihre Angehörigen besuchen wollen.

„Erniedrigende Behandlung“

Die Insassen, vor allem Tzotzil und Tzeltal, klagten über eine „erniedrigende“ Behandlung in der Strafanstalt und über immer häufiger werdende Gewaltdrohungen und Erpressungen durch Mithäftlinge, die Drogenbanden angehören.

Die Häftlinge beschwerten sich außerdem, dass sie rohes oder verdorbenes Essen erhalten würden. Auch stünde nicht ausreichend Platz zur Verfügung, um Besuch von Ehegatt*innen zu empfangen. Es gebe lediglich 20 Betten für 500 Häftlinge.

Nach Angaben der lokalen Presse hatten sich nur acht Häftlinge des Gefängnisses nicht an dem Hungerstreik beteiligt.

CC BY-SA 4.0 Chiapas: Erfolgreicher Protest gegen miese Haftbedingungen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen