Jeder Elfte hat seinen Dreizehnten. Zehn Jahre nach dem Putsch in Venezuela

 Anmod (nicht Teil des Beitrags):
,,Jeder Elfte hat seinen Dreizehnten“ – mit diesem Slogan feiern die Venezolaner*innen das Scheitern des Putsches gegen ihren gewählten Präsidenten Hugo Chávez vor zehn Jahren. Damals, am 11. April 2002 hatten rechte Militärs und die Opposition Chávez gestürzt und verschleppt; eine Junta aus Generälen übernahm unter der Führung des Chefs des Unternehmerverbandes, Pedro Carmona, die Macht. Doch die bisherigen Eliten hatten die Unterstützung der Bevölkerung für den Präsidenten falsch eingeschätzt. Es waren die einfachen Menschen, die nach jahrzehntelanger politischer und sozialer Marginalisierung Hoffnung auf soziale Gerechtigkeit und politische Teilhabe geschöpft hatten.

 

Millionen gingen auf die Straße und forderten die Rückkehr des Präsidenten und die Batallion von Fallschirmjägern in Maracay erklärte, das Regime Carmona nicht anzuerkennen. So kehrte Chávez am Abend des 13. April per Hubschrauber in den Präsidentenpalast zurück und hat ihn seitdem nicht wieder verlassen.
Angela Isphording sprach mit Gregory Wilpert, Politikprofessor am Brooklyn College und Autor des Buchs ,,Changing Venezuela by taking power“, über die Entwicklungen Venezuelas der letzten zehn Jahre und die bevorstehenden Wahlen am 7. Oktober diesen Jahres. 

CC BY-SA 4.0 Jeder Elfte hat seinen Dreizehnten. Zehn Jahre nach dem Putsch in Venezuela von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen