Brasilien – Community Radios auf dem Land und in traditionellen Gemeinschaften

Carlinhos Luz Alan Tembé Encuento AMARC Brasil kleinSechs von zehn Brasilianern und Brasilianerinnen leben auf dem Land. Es ist ein vielfältiger Alltag, abseits der gängigen Klischees. Doch die Dörfer im Amazonas oder die Felder der Landbevölkerung sind nur selten Thema in den landesweiten oder gar internationale Medien. Und partizipative elektronische Medien sind im ländlichen Brasilien Mangelware. Dabei ist vor allem das Interesse am Radiomachen ungebrochen groß. Um zu verstehen, warum es gerade Indigenen und Landlosen so schwer fällt eigene Sender zu gründen, organisierte der Weltverband der Community Radios AMARC im September 2013 ein Seminar, in der Amazonasmetropole Belém. Mit dabei waren über 200 Radiomacher und -macherinnen – und auch solche die es noch werden wollen. Und alle hatten sie viel zu erzählen…

 

Mehr über Community Radios in Brasilien erfahrt ihr im Infoblatt.

CC BY-SA 4.0 Brasilien – Community Radios auf dem Land und in traditionellen Gemeinschaften von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen