Kolumbien: Frieden? Doch was kommt dann?

406Die Friedensverhandlungen zwischen der kolumbianischen Regierung und der Guerillaorganisation FARC dauern nun schon drei Jahre. Begleitet von großer medialer Aufmerksamkeit schüren die bisherigen Fortschritte bei den Verhandlungen die Hoffnung, dass bereits im März 2016 ein Friedensvertrag zwischen beiden Seiten unterschrieben werden könnte, der einen formellen Schlussstrich unter diesen mehr als 50 Jahre währenden Konflikt ziehen soll. Doch was kommt dann?

Der „Congreso de los Pueblos“ ist ein Dachverband der kolumbianischen sozialen Bewegungen mit mehr als 25.000 Mitgliedern. Zwei Vertreterinnen des „Kongresses der Völker“ waren gerade in Europa. Sie sind der Meinung, dass ein Friedensvertrag mit der Guerillaorganisation FARC noch lange kein Ende der Gewalt bedeutet. Was passiert mit der zweitgrößten Guerillagruppe ELN? Was passiert mit den paramilitärischen Organisationen, die in vielen Landesteilen über großen Einfluss verfügen? Was passiert mit der Waffen und der Macht der hochgerüsteten kolumbianischen Armee? Und was ist mit der ungleichen Landverteilung und der mangelnden politischen Teilhabe, die beides den Bürgerkrieg mit ausgelöst haben?

 

poonal

Den Artikel zum Audiobeitrag finden Sie hier:

CC BY-SA 4.0 Kolumbien: Frieden? Doch was kommt dann? von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen