TSE


Großer Jubel trotz knappem Sieg: Der zukünftige Präsident Salvador Sánchez Cerén und Vize Oscar Ortiz. Foto: Noticias Aliadas/fmln.org.sv
El Salvador

FMLN gewinnt umkämpfte Wahl

(Lima, 14. März 2014, noticias aliadas).- Mit nur 6.364 Stimmen hat sich die Regierungspartei Nationale Befreiungsfront Farabundo Martí FMLN (Frente Farabundo Martí para la Liberación Nacional) gegenüber der rechtskonservativen Nationalistischen Republikanischen Allianz  ARENA (Alianza Republicana Nacionalista) im zweiten Wahlgang am 9. März 2014 durchgesetzt. Die FMLN mit Salvador Sánchez Cerén als Präsidentschaftskandidat hatte den ersten Wahlgang am 2. Februar 2014 mit 49 Prozent  […]


Argentinien Honduras Lateinamerika

onda-info 320 spezial: NACH den Wahlen in Honduras

Hallo und willkommen zum onda-info 320. In Honduras haben am 24. November Präsidentschaftswahlen stattgefunden. Seitdem ist das Zweiparteiensystem aus Nationaler Partei und Liberaler Partei ausgehebelt; sehr lange hatten sich diese beiden konservativen Parteien die Macht geteilt. Jetzt sind zwei weitere neue Parteien auf den Plan getreten. Nicht eingetreten ist der von vielen erhoffte Regierungswechsel; nach Meinung vieler hat es massiven Wahlbetrug gegeben. Aber noch ist  […]


Honduras

Wahlbetrug und Todesliste in Honduras

Bei den Präsidentschaftswahlen in Honduras am 24. November hat es offensichtlich massiven Wahlbetrug gegeben. Doch noch ist eine Neubewertung der abgegebenen Stimmen möglich. Warum haben internationale Beobachtungsdelegationen das offiziell verkündete Wahlergebnis so schnell anerkannt? Gibt es eine Chance für eine erneute Auszählung? Was ist bekannt über eine aus Militärkreisen bekannt gewordene „Todesliste“? mit: Daniela Dreißig, und Rita Trautmann (CADEHO), Jutta Blume (Hondurasdelegation), Felix Molina (Journalist bei Radio Progreso und Radio Globo). […]


honduras Manuel-Zelaya. Foto: Pulsar
Honduras

Zelaya: „Libre hat das Zweiparteiensystem geknackt“

von Coordinación Cono Sur (Buenos Aires, 04. Dezember 2013, púlsar).- Im Gespräch mit einem argentinischen Radiosender hat sich Manuel Zelaya, ex-Präsident von Honduras und Gründer der fortschrittlichen Partei Libertad y Refundación (Libre – Freiheit und Neugründung) zum Wahlergebnis geäußert. „Libre hat eine herausragende Beteiligung gehabt und ist zu einer der wichtigsten politischen Kräfte im Land geworden“, lobte Zelaya. Unabhängig davon, wie das Wahlergebnis am Ende aussehen werde, so sei doch das Zweiparteiensystem gesprengt worden, dass „sich die Macht 120 Jahre lang aufgeteilt hat“, so der Ex-Präsident (der selbst bis zu seiner Entmachtung einer der beiden Parteien angehört hat, Anm. d. R.). […]


honduras Xiomara-Castro-80x60. Foto: Pulsar
Honduras

Wahlbehörde will neu auszählen

von Coordinación Cono Sur (Rio de Janeiro, 03. Dezember 2013, púlsar).- Die honduranische Wahlbehörde hat eingewilligt, die Protokolle der einzelnen Wahllokale zu überprüfen und die Stimmen neu auszuzählen. Damit hat die Behörde einer Forderung von Xiomara Castro, Kandidatin der Partei Libertad y Refundación (Libre), nachgegeben. Die linke Partei hatte in den vergangenen Tagen beklagt, dass bei den Wahlen vom 24. November betrogen worden sei. […]


Honduras

Honduras hat gewählt

Honduras hat gewählt. So heißt es zumindest offiziell. So wie der Putsch von 2009 auch gar kein Putsch war, sondern die angebliche Wiederherstellung der Verfassung. Die konservativen Eliten des kleinen Landes basteln sich ihre Wahrheiten eben selber. Jedenfalls wird der neue Präsident von Honduras wohl der Kandidat der konservativen Nationalpartei sein. Wir haben für euch die Ereignisse in den Tagen vor und nach der Wahl  […]


Ex-Präsident Manuel Zelaya mit seiner Frau, der Präsidentschaftskandidatin Xiomara Castro / Foto: G.Trucchi, Opera Mundi
Honduras

Regierungskandidat führt vor Xiomara Castro – Partei Libre weist vorläufiges Wahlergebnis zurück

von Giorgio Trucchi (Berlin, 25. November 2013, LINyM-poonal).- Ein offizieller Wahlsieger bzw. eine Wahlsiegerin der Präsidentschaftswahlen in Honduras steht noch immer nicht fest. Obwohl die Wahlbehörde TSE ((Tribunal Supremo Electoral) die Stimmauszählung noch nicht beendet hat, erklären sich sowohl der Kandidat der derzeit regierenden Nationalpartei PN (Partido Nacional) Juan Orlando Hernández als auch die wichtigste Kandidatin der Oppositionspartei, Xiomara Castro von der Partei Freiheit und Neugründung – Libre (Libertad y Refundación) zu den Gewinnern der Wahl. Die Partei Libre hat bereits erklärt, dass sie die von der Wahlbehörde bekannt gegebenen Ergebnisse nicht anerkennt. […]


Der per Staatsstreich aus dem Amt beförderte Ex-Präsident Zelaya tritt nicht wieder an, aber seine Frau Xiomara Castro / agencia pulsar
Honduras

Wahlkampf in Honduras hat begonnen

(Lima, 14. Juni 2013, noticias aliadas).- Der oberste Wahlrat TSE (Tribunal Supremo Electoral ) hat mit einer Fernsehansprache Ende Mai den Wahlkampf für die Wahlen am kommenden 24. November eröffnet. Wie der Vorsitzende der TSE, David Matamoros erklärte, sind an diesem Tag rund 5,3 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, den nächsten Präsident bzw. die nächste Präsidentin, 128 Abgeordnete des Kongresses, 20 Parlamentsabgeordnete und 298 Repräsentanten der Bezirksparlamente zu wählen. Die neuen Mandatsträger*innen werden ihr Amt im Januar 2014 antreten und vier Jahre lang ausüben. […]


Bolivien Tipnis-Proteste-Dani Gu CC BY-NC 2.0 Flickr
Bolivien

Konflikt um Straße durch TIPNIS-Nationalpark geht in neue Runde

(La Paz, 07. Januar 2013, bolpress-poonal).- Die Präsidentin der Obersten Wahlbehörde TSE (Tribunal Supremo Electoral), Vilma Velasco, stellte am 8. Januar einen Bericht über eine Befragung zum umstrittenen Straßenbauprojekt vor, die zwischen dem 29. Juli und dem 7. Dezember 2012 unter den Bewohner*innen der Region des TIPNIS (Territorio Indígena y Parque Nacional Isiboro Sécure) durchgeführt worden war. […]


poonal
Brasilien

Mitte-Links siegt bei Kommunalwahlen in Brasilien

von Moana Skambraks 14. Oktober 2012, amerika21.de).- Die Arbeiterpartei PT (Partido dos Trabalhadores) und die Sozialistische Partei PSB (Partido Socialista Brasileira) sind gestärkt aus den Kommunalwahlen in Brasilien am vergangenen 7. Oktober hervorgegangen. Im Vergleich mit den Kommunalwahlen im Jahr 2008 gewannen sie deutlich an Zustimmung. Mehr als 140 Millionen Brasilianer*innen nahmen an den Wahlen teil. In 5.564 Gemeinden standen die Positionen der Bürgermeister*innen und Stadträt*innen zur Wahl. […]


Macht hier noch auf Schönwetter: Laura Chinchilla. Foto: Archiv
Costa Rica

Parteiführung der Regierungspartei wegen Korruption angeklagt

(Venezuela, 04. Mai 2012, telesur/poonal).- Der costa-ricanische Oberste Wahlgerichtshof TSE (Tribunal Supremo de Elecciones) hat die Staatsanwaltschaft damit beauftragt, Ermittlungen gegen 90 führende Persönlichkeiten der Partei Liberación Nacional (PLN) zu starten. Auslöser dafür war die Erkenntnis, dass die Regierungspartei sich – neben den ihr zustehenden Geldern für ihre Wahlkampagne, – vom Staat 800.000 US-Dollar für Mietverträge von Autos auszahlen ließen, die, so scheint es, nur vorgetäuscht wurden. […]


Der per Staatsstreich aus dem Amt beförderte Ex-Präsident Zelaya tritt nicht wieder an, aber seine Frau Xiomara Castro / agencia pulsar
Honduras

Zelaya lässt „Partido Libertad y Refundación“ registrieren

(Buenos Aires, 31. Oktober 2011, púlsar).- Der im Juni 2009 aus dem Amt geputschte Präsident Manuel Zelaya schrieb Ende Oktober den politischen Arm der honduranischen Widerstandsbewegung ins Parteiregister ein. Die Partei Freiheit und Neugründung LIBRE (Partido Libertad y Refundación) hatte 80.000 Unterschriften gesammelt, die der Wahlbehörde TSE (Tribunal Supremo Electoral) vorgelegt wurden. Das sind fast doppelt so viele Unterschriften als nötig gewesen wären. Das Wahlgesetz schreibt 43.000 Unterschriften vor. […]