Pemex


Aufnahme von der Unorca-Demo im Februar 2013 / Archiv
Mexiko

Die Unsichtbaren

von Ana de Ita (Mexico-Stadt, 10. Februar 2013, la jornada).- Am 31. Januar um kurz vor 16 Uhr ließ die Explosion im Pemex-Gebäude alles andere in der Umgebung unwichtig erscheinen. In etwa drei Kilometern Entfernung startete am Monument des Unabhängigkeitsengels eine Demonstration in Richtung Zócalo [dem zentralen Platz vor dem Nationalpalast in Mexiko-Stadt]. Unsichtbar für die Medien und für das aufgrund der Tragödie zu Recht besorgte Land, handelte es sich um den bisher größten Protestmarsch gegen die Aussaat von Genmais in seinem Ursprungszentrum. […]


Mexiko

Zeitschrift Contralínea durchsucht

(Rio de Janeiro, 12. Februar 2009, púlsar).- Mindestens 25 bewaffnete Polizisten haben in Mexiko die Räumlichkeiten und Archive der Zeitschrift Contralínea durchsucht. Zosimo Camacho von Contralínea informierte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Púlsar, dass Beamte der Stadt Guadalajara und des Hauptstadtdistriktes an der Durchsuchung beteiligt waren. Der Durchsuchungsbefehl gehe auf eine Anzeige des Unternehmers Jesús Zaragoza López zurück. […]


Mexiko

Mexikanischer Senat verabschiedet Gesetz zur Reformierung von PEMEX

(Rio de Janeiro, 23. Oktober 2008, púlsar).- Der mexikanische Senat hat am Donnerstag, den 23. Oktober, mit großer Mehrheit ein Gesetz für die Reformierung des staatlichen Erdölunternehmens Pemex angenommen (siehe Poonal Nr. 795, 803). Jetzt muss noch die Abgeordnetenkammer des Kongresses darüber abstimmen. […]


Mexiko

Volksbefragung zur Energiereform abgeschlossen

(Fortaleza, 30. August 2008, adital-poonal).- Am 24. August wurde in Mexiko von der Opposition die dritte und letzte Etappe der Volksbefragung zur Energiereform durchgeführt. Hintergrund ist, dass die mexikanische Regierung eine umfassende Reform der Energiegesetzgebung durchsetzen will, die weitreichende Privatisierungen des Erdölsektors zur Folge hätte (siehe Poonal Nr. 795, 804). […]


Argentinien Brasilien Kolumbien Lateinamerika Mexiko USA

onda-info 185

Hollywoodfilm über Feminizid in Ciudad Juarez startet in Mexico. Vertreterinnen von Opfergruppen erhalten Morddrohungen und können nicht zur Premiere kommen. Kommentar zum Tod von FARC-Chef Manuel Marulanda und den Aussichten für Kolumbien. Noch ein Kommentar zur Entdeckung von "Steinzeitmenschen" im Amazonas-Regenwald und dem Umgang in der deuschen Presse. Ausserdem berichten wir über die geplante Privatisierung des  […]