Las Crucitas


alt
Costa Rica

Gericht entscheidet gegen Goldminentagebau „Las Crucitas“

von Laura Zierke und Laura Mc Quiddy(San José, 09. Dezember 2010, voces nuestras).- Seit mehr als 15 Jahren haben Anwohner*innen und Umweltschützer*innen gegen das Bergbauprojekt „Las Crucitas“ in San Carlos, im Norden Costa Ricas, gekämpft. Und es hat sich gelohnt. In einem beinahe acht Wochen andauernden Gerichtsverfahren wurde entschieden, dem Bergbauunternehmen Infinito Gold Ltd. die Konzession für das Goldminentagebauprojekt in Crucitas zu entziehen. […]


Costa Rica Nicaragua

onda-info 248 SPEZIAL aus Costa Rica

In den letzten Wochen bewegen Costa Rica wichtige politische Entscheidungen und ein bewaffneter Konflikt. Der Grenzstreitigkeiten mit Nicaragua dauern mittlerweile vier Wochen an und eine Lösung ist noch nicht ersichtlich. Das Zusammenleben von Costa-Ricaner*innen und Nicaraguaner*innen in Costa Rica ist nicht immer einfach. Nicaraguanische Migrantinnen sprechen über ihren Alltag und ihre Träume. Ueber die Zukunft des Goldminentagebauprojektes “Las Crucitas” im Norden des Landes wurde nun  […]


alt
Costa Rica

Dann eben laut!

von Laura Zierke (Berlin, 01. November 2010, npl).- Der heutige Dienstag steht in der costaricanischen Hauptstadt San José noch einmal ganz im Zeichen des Kampfes um die Abschaffung des Dekretes 34.801-MINAET, das den Goldminentagebau Las Crucitas zu einem Projekt von nationalem Nutzen und öffentlichem Interesse erklärt. Auf einem Solidaritätsfest für diejenigen, die sich für den Umweltschutz in den Hungerstreik begeben haben, werden vor dem Präsidentenpalast verschiedene nationale Bands und Straßenkünstler*innen auftreten.   […]


alt
Costa Rica

Hungerstreikende abgefrühstückt

von Laura Zierke und Laura Mc Quiddy (San José, 23. Oktober 2010, voces nuestras).- Seit dem Morgen des 08. Oktober befinden sich Umweltschützer*innen in Costa Rica im Hungerstreik gegen den Goldminentagebau. Sie wollen mit ihrem Entbehren die Regierung Laura Chinchilla dazu bewegen, das Dekret 34.801-MINAET außer Kraft zu setzen. Dieses war vom ehemaligen Präsidenten Oscar Arias erlassen worden. Es erklärt die Goldmine Las Crucitas zu einem Projekt von öffentlichem Interesse und nationalem Nutzen und erlaubt somit dem Unternehmen, in der Region Wälder zu roden. […]


Costa Rica

Mittelamerikaner*innen protestieren gemeinsam gegen Minenprojekt

von Laura Mc Quiddy und Laura Zierke(San José, 06. September 2010, voces nuestras).- Bürger*innen und Umweltschützer*innen Costa Ricas riefen vergangene Woche zu einem Protestmarsch gegen das Goldminentagebauprojekt „Las Crucitas” auf. Die Demonstrant*innen liefen vom gleichnamigen Ort Las Crucitas im Norden des Landes ca. 200 Kilometer weit bis in die Hauptstadt San José. In den Demonstrationszug reihten sich ebenfalls Vertreter*innen der Vereinigung der Campesinos und Indigenen Panamas (Unión de Campesinos e Indígenas de Panamá) ein. Unter dem Motto „Ja zum Leben! Nein zum Bergbau!“ setzten die Demonstrant*innen gemeinsam ein Zeichen gegen die Ausbeutung und Verschmutzung der natürlichen Ressourcen in Lateinamerika und Costa Rica. […]


Costa Rica Nicaragua

onda-info 217 spezial Costa Rica II

Kampf von Naturschützern gegen das Goldminentagebebauprojekt Las Crucitas im Norden Costa Ricas / Interview mit der Künstlerin und Theologin Anne Stickel, Mitarbeiterin des ökumenischen Forschungszentrums DEI / Vorwahlkampf in Costa Rica / Interview mit dem deutschen Forscher Hauke Rolf (Universität Mainz) zum Thema „Nicaraguanische Migrant*innen in Costa Rica“


Costa Rica Mittelamerika

Costa Rica – Konzern auf Goldsuche

Seit mehr als 17 Jahren wehren sich Anwohner*innen und Naturschützer*innen gegen das Goldminentagebebauprojekt Las Crucitas im Norden Costa Ricas. Sie fürchten fatale Folgen für Umwelt und den Frieden in der Region. Die Mine bedroht auch den Rio San Juan, den mächtigen Grenzfluss mit Nicaragua. Torge Löding war vor Ort: Die schweren Baumaschinen und Kettensägen stehen still. Für den Moment haben die Gegner*innen  […]


Costa Rica

Waldgebiet soll Goldabbau weichen

(Rio de Janeiro, 21. Oktober 2008, púlsar-noticias aliadas).- Die Regierung Costa Ricas hat am 21. Oktober dem Unternehmen Infinito Gold Limited, einer Tochtergesellschaft des kanadischen Minenunternehmens Vanessa Ventures Incorporation, die Erlaubnis erteilt, 262 Hektar Wald in Las Crucitas abzuholzen, um so den Abbau von Gold in der Region vorzubereiten. […]


Nicaragua

Nicaragua verklagt Costa Rica wegen Umweltschäden

(Lima, 18. Juli 2008, noticias aliadas).- Die nicaraguanische Regierung hat Mitte Juli angekündigt, Costa Rica vor dem Zentralamerikanischen Gerichtshof zu verklagen. Der Grund ist die geplante Ausbeutung einer Goldmine im Tagebau nahe dem Grenzfluss Río San Juan. Nach Ansicht der nicaraguanischen Behörden widerspricht das im April von der Regierung des Nachbarlandes verabschiedete Projekt regionalen Umweltschutzabkommen, da der Goldabbau irreversible Schäden durch die Verschmutzung des Flusses anrichten kann. […]


NICARAGUA – COSTA RICA: Nicaragua kritisiert Goldmine in Grenzregion

(San José, 09. Juni 2008, voces nuestras).- Nicaraguas Regierung hat das Nachbarland Costa Rica aufgefordert, internationale Umweltschutzabkommen zu respektieren und die erteilte Konzession für den Goldminentagebau im Norden Costa Ricas zurück zu ziehen. Nicaraguas Umweltministerin Juana Argeñal bezeichnete Costa Ricas Entscheidung, dem kanadischen Minenkonzern Vanessa Ventures nach einem mehrjährigen Moratorium die Förderung in der Grenzregion Las Crucitas nun doch zu erlauben, als Gefährdung für den Grenzfluss San Juan, der durch mehrere internationale Abkommen geschützt wird. Insbesondere der Einsatz von Zyankali, Quecksilber und Blei zur Goldgewinnung im Zyanidlaugeverfahren zur Goldgewinnung gefährde das Gewässer. „Natürlich stelle ich nicht Costa Ricas Souveränität über seinen eigenen Boden in Frage, aber die Abkommen müssen respektiert werden, denn die Minenaktivität würde auch uns Schaden zufügen“, so die Umweltministerin hinzu. […]