Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Gedanke zu “„Dahinten, da ist was rot“ – Frauen in der Colonia Dignidad

  • Noname

    Also die Colonia Dignidad ist nicht weit von der Stadt Temuco in Chile entfernt, habe ich das richtig verstanden? Wer ist nochmal in Temuco geboren und aufgewachsen? Ein gewisser Herbert Mertin (FDP), er war ab 1999 Justizminister Rheinland-Pfalz und ist es jetzt wieder unter der Regierung II Malu Dreyer. Hat Herr Mertin nie etwas von den Greueltaten mitgekriegt? Schäfer und sein KZ-Arzt Hopp flogen 1998 auf, und Mertin war ab 1999 Justizminister. Was hat Herr Mertin eigentlich getan, um den Skandal um die Colonia Dignidad aufzudecken und den verantwortlichen Arzt Hopp an die chilenische Staatsanwaltschaft auszuliefern? Diese Colonia exisitert heute noch und der „Verwalter“ ist der Bruder von Dr. Hopp. Frau Dreyer hat übrigens ihr SPD – Büro im ehemaligen Gestapo-Hauptquartier in Trier, Christofstr.1, da sitzt auch seit 2011 die Staatsanwaltschaft Trier, für die Herr Mertin zuständig ist

Das könnte dich auch interessieren

Wir dokumentieren: Protest gegen stockende Aufarbeitung der Verbrechen der Colonia Dignidad
74
(Santiago de Chile, 15. Juni 2019, fdcl).- Etwa fünfzig Angehörige von mutmaßlich in der Colonia Dignidad ermordeten und bis heute „verschwundenen" Personen haben am Mittag des 15. Juni vor der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile und dem Regierungspalast La Moneda protestiert und einen offenen Brief an die Regierungen Deutschlands und Chiles übergeben. Der Protest richtete sich in erster Linie gegen die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen Hartmut Hopp seitens der...
Mexiko erstes Land der Welt mit umfassender Parität
56
(Mexiko-Stadt, 30. Mai 2019, amerika21).- Mexiko hat international ein Beispiel gesetzt: Seine Verfassung legt nun das Prinzip der Parität in allen Staatsorganen und autonomen staatlichen Institutionen fest. Sie müssen ebenso wie die nachgeordneten Behörden in den Bundesstaaten und Kommunen genauso viele Frauen wie Männer einstellen. Das historische Ereignis fand am 23. Mai statt, als die Abgeordnetenkammer mit 445 Ja-Stimmen einen Entwurf des Senats annahm, in dem neun entsp...
Über 40 Prozent der Kinder in Argentinien sind arm
166
(Buenos Aires, 2. Mai 2019, anred).- Die Kinderarmut nimmt in Argentinien kontinuierlich zu. Allein im Jahr 2018 erhöhte sich die Zahl der von Armut betroffenen Kinder um weitere 600.000. Während die Grundrechte von Kindern einer immer massiveren Gefährdung ausgesetzt sind, diskutiert die Regierung über die Herabsetzung der Strafmündigkeit. Von Prensa FOL. Erschreckende Zahlen Die Universidad Católica de Argentina (UCA) hat am 29. April eine Studie zum Thema Armut und K...
Die Gemeinsamkeiten von Orchideen und Migrantinnen vom Land
57
(Los Angeles, 25. März 2019, UNAM).- Es gibt viele Vorurteile in der Welt. Eines das großen Schaden anrichtet ist der Blick auf Migrantinnen aus dem mexikanischen ländlichen Raum, die auf der Suche nach einem besseren Leben in die Vereinigten Staaten kommen. Diese Frauen werden oft als unqualifizierte Arbeitskräfte angesehen. Aufgrund ihrer unsicheren Rechtslage werden sie zum Ziel von Lohndumping, starren Arbeitsbedingungen und sind gar nicht oder nur unzureichend sozial abg...
100 Jahre Frauenwahlrecht: Und heute?
74
(Berlin, 1. April 2019, npl).- Trotz der Einführung von Gesetzen zur Gleichstellung von Männern und Frauen, hapert es auch heute noch gewaltig an deren Umsetzung: weltweit verdienen Frauen im Schnitt ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen. Der Anteil der Parlamentarierinnen beträgt global keine 24 Prozent und Mädchen und Frauen leisten durchschnittlich 2,6-mal so viel unbezahlte Reproduktionsarbeit wie ihre männlichen Pendants. Und es gibt sogar Rückschritte: Der 19...