Apruebo Dignidad

(deutsch: „Ich stimme der Würde zu“) bezeichnet eine 2021 gegründete linke Koalition aus Frente Amplio (FA), Kommunistischer Partei (PC), grüner Regionalpartei (FRVS) und Unabhängigen. Bei den Wahlen zum Verfassungskonvent am 15./16.5.2021 erreichte das Bündnis 28 Sitze (von 155). Für die Präsidentschaftswahl setzte sich Gabriel Boric (FA) gegen Daniel Jadue (PC) durch. Im ersten Wahlgang am 22.11.2021 wurde Boric mit 26 Prozent Zweitplatzierter nach dem extrem rechten José Antonio Kast. Im zweiten Wahlgang am 19.12.2021 gewann Boric mit 56 Prozent deutlich gegen Kast und wurde zum neuen Präsidenten Chiles gewählt.

CC BY-SA 4.0 Apruebo Dignidad von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Beiträge zu „Apruebo Dignidad“

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen