Home onda

Die neuesten Beiträge

Diabetes: verbreitete Krankheit in Mexiko

Auf ganz vielen Gebieten hat Mexiko Rekordzahlen zu vermelden:

Weiterlesen >>>
onda-info 343 - Mexico: Qué país

Hallo und Willkommen zum onda-info 343!

Weiterlesen >>>
43-stündige Kundgebung vor mexikanischer Botschaft in Berlin fordert Verschwundene lebend zurück

Iguala esWarDerStaat kleinZum Día de la Muerte, dem Tag des Gedenkens an die Toten, am 31.10. veranstaltete die deutsch-mexikanische Organsiation Mexico Via Berlin eine Dauerkundgebung vor der mexikanischen Botschaft in Berlin:

Weiterlesen >>>
Interview über die Wahl in Brasilien

Hier ein klassisches Telefoninterview mit unserem Brasilien-Korrespondenten Andreas Behn über den Ausgang der Wahl in Brasilien.

Weiterlesen >>>
"Ebola ist nicht sexy"

Die aktuelle Ebola-Epidemie ist der bislang größte Ausbruch der Krankheit seit seinem ersten Auftreten vor 40 Jahren. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es mittlerweile über 4000 Todesfälle und fast 10.000 Infektionen, vor allem in den westafrikanischen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone. Europa und Nordamerika denken darüber nach, wie sie sich schützen können und viel zu spät, wie sie Westafrika helfen können. Aber wie denken Länder des globalen Südens über Ebola, wie sind sie vorbereitet und welche Lehren sind aus ihrer Sicht zu ziehen. Dazu haben wir ein Interview mit DEM Ebola Experten Costa Ricas.

Weiterlesen >>>
onda-info 342

Hallo und Willkommen zum onda-info 342! Natürlich lässt uns auch diesmal die Situation in Mexiko nicht los. Zwar gibt es über die verschwundenen Studenten aus Ayotzinapa wenig Neues zu berichten; Man muss aber davon ausgehen, dass sie allesamt ermordet worden sind. Derweil gehen die Proteste im Land weiter. Die mexikanischen Aktivistinnen und Aktivisten hoffen dabei auf eine kritische internationale Berichterstattung. Es gibt jetzt einen offenen Brief von mexikanischen Künstlern und Kulturschaffenden an die Zivilgesellschaft in Mexiko und in der Welt, der in mehreren Sprachen vorliegt und von vielen Menschen weiterverbreitet werden soll. Ihr findet ihn unter:  http://mexicoduele.wordpress.com/ayotzinapa-schmertz/

Weiterlesen >>>

Nachrichtenpool Lateinamerika e.V.
Köpenicker Str. 187/188, 10997 Berlin,
tel. +49 30 - 789 913 61, fax. 789 913 62