Lila Downs. La línea. The border

Mexiko blickt auf eine lange Geschichte von Sängerinnen zurück, die sich außerhalb der traditionellen Frauenrolle bewegten, die Volksmusik weiterentwickelten und oft weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt waren. Seit einigen Jahren gibt es einen neuen Stern am mexikanischen Diva-Himmel: Lila Downs, Tochter eines US-Amerikaners aus Minnesota und einer Mixe-Indianerin aus dem Süden Mexicos. Die bei uns noch relativ unbekannte Sängerin ist in Mexiko schon ein Star. Ihre musikalische Bandbreite reicht von indianischen Volksliedern, über cubanische Boleros bis hin zu selbstkomponierten Jazzsongs und urbanem Rock. In Deutschland hatte sie erst einen Auftritt und zwar auf der Expo in Hannover.

CC BY-SA 4.0 Lila Downs. La línea. The border von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen