Honduras: Karla Lara zur Verfolgung von JournalistInnen

Carla Lara. Foto: Conexihon.info (CC BY-SA)Seit dem Putsch 2009 hat sich die Situation in Honduras extrem verschlechtert, trotz Wahlen ist von Demokratisierung keine Spur zu sehen. Menschenrechtler*innen werden kriminalisiert, verfolgt und umgebracht. Karla Lara, Feministin und Widerstandskämpferin, war in Berlin. Wir berichten von ihrem Besuch. Am Ende des Beitrags gibt es noch einen schönen Song von ihr.

 

Links:

blog der Honduras-Delegation:

http://hondurasdelegation.blogspot.de/

Urgent Action von amnesty international für Aufhebung der Verurteilung gegen Indigenensprecher*innen Bertha Cáceres, Tomás Gomez, Aurelliano Mariano:

http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-244-2013-1/schutzhaft-fuer-indigenensprecherin?destination=suche%3Fwords%3DHonduras%26search_x%3D0%26search_y%3D0%26form_id%3Dai_search_form_block

weitere ai-Initiativen zu Honduras:

http://www.amnesty.de/suche?words=Honduras&search.x=0&search.y=0&form_id=ai_search_form_block#resultlist

CC BY-SA 4.0 Honduras: Karla Lara zur Verfolgung von JournalistInnen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen