Ein peruanischer Priester im Kampf gegen die größte Goldmine Lateinamerikas

Seit 1994 fördert das US-amerikanische Unternehmen Newmont Mining Corporation in der Region Cajamarca im Nordwesten Perus Gold. Für das Unternehmen und seine Aktionär*innen bringt die größte Tagebau-Goldmine Lateinamerikas saftige Gewinne, für die Bewohner*innen Cajamarcas nur Zerstörung: Das Wasser, das die Menschen als Trinkwasser und für ihre Felder nutzen, ist verseucht, Tiere verenden, immer mehr Menschen leiden in der Region an Krankheiten. An der Seite der Bevölkerung, der Bauern, die sich gegen die Mine wehren, steht der Priester Marco Arana. In der Region aufgewachsen, ist der Befreiungstheologe mit seinem Widerstand gegen die Goldmine in ganz Peru bekannt geworden. Jetzt nimmt er auch den Kampf um das peruanische Präsidentenamt auf. Hätte er Erfolg, könnte ein anderes Peru entstehen.

CC BY-SA 4.0 Ein peruanischer Priester im Kampf gegen die größte Goldmine Lateinamerikas von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen