Atenco -ein Dorf im Aufstand

Atenco – ein Dorf im Aufstand

Anmod
Mexikos Präsident Fox beugt sich dem Widerstand der Bevölkerung gegen den Bau eines Großflughafen

Seit dem 6. August ist es amtlich: Der geplante Großflughafen Texcoco am nordöstlichen Rand der Megametropole Mexiko-Stadt wird nicht gebaut. Nach heftigen Protesten der örtlichen Bevölkerung hat Mexikos Präsident Vicente Fox das Projekt aufgegeben. Dabei hatte der Staatschef sehr optimistisch geklungen, als er am 22. Oktober vergangenen Jahres seine Pläne der Öffentlichkeit vorstellte. Der neue Lufthafen sollte den überlasteten Flugplatz „Benito Juarez“ ablösen, internationale Investoren anziehen und Arbeitsplätze schaffen. Die Menschen der Region hätten mit diesem Projekt „in der Lotterie gewonnen“, so Fox wörtlich. Doch insbesondere in der 15 000-Seelen-Gemeinde San Salvador Atenco sah man die Sache anders. Mit ihrem Widerstand sorgten die Bauern für die wohl größte Schlappe der konservativ-liberalen Regierung seit ihrem Amtsantritt im Dezember 2000.

CC BY-SA 4.0 Atenco -ein Dorf im Aufstand von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen