Das könnte dich auch interessieren

Brasiliens neuer Präsident kündigt Sparpolitik an Von Andreas Behn, Rio de Janeiro Michel Temer während seiner Rede an die Nation am 31. August 2016 / Foto: Palacio do Planalto, CC BY-NC-SA 2.0 (Rio de Janeiro/Berlin, 02. September 2016, npl).- „Ohne eine Reform der Sozialversicherung kann der Staat schon bald die Zahlung der Renten nicht mehr garantieren“, sagte Michel Temer in seiner ersten Ansprache als neuer Präsident Brasiliens. Damit macht er deutlich, wohin die Reise nach dem umstrittenen Regierungswechsel geht...
Machtwechsel in Brasilien – Senat setzt Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff ab Von Andreas Behn Die elektronische Anzeigetafel mit dem Abstimmungsergebnis vom 31. August 2016 / Foto: Senado Federal, CC BY 2.0 (Rio de Janeiro/Berlin, 31. August 2016, npl).- Präsidentin Dilma Rousseff ist ihres Amts enthoben worden. Am Mittwoch stimmten 61 der 81 Senator*innen stimmten für die Absetzung der bereits suspendierten Staatschefin. Damit wurde die notwendige Zweidrittelmehrheit erreicht. Rousseff werden illegale Haushaltstricks vorgeworfen. Der Senat hat...
Bergbau, “Narcos“ und indigene Gemeinden Von Luis Herández Navarro Bergbau: Für Gold, Erze und andere einträgliche Geschäfte kooperieren Narcos und Bergbaufirmen / Foto: AJCI, CC BY-SA 2.0 (Mexiko-Stadt, 9. Mai 2017, la jornada).- Rob McEwen ist ein wohlhabender kanadischer Unternehmer. Er ist Direktor und Haupteigentümer des Bergbaukonzerns McEwenMining. Die Gesellschaft tätigt beträchtliche Investitionen in Mexiko. Ewen ist der hundertreichste Mann Kanadas und glaubt ungebrochen an den Wert des Goldes. Im A...
Peruanische Justiz erlässt zweiten Haftbefehl gegen Ex-Präsidenten Alejandro Toledo Da kann jetzt noch so viel geputzt werden, sauber wird das wohl nicht mehr. Auch im Fall Toledo / Foto: Jeso Carneiro, CC BY-NC 2.0 (Montevideo, 19. April 2017, la diaria).- Peru schöpfe alle rechtlichen Schritte aus, damit Ex-Präsident Alejandro Toledo in sein Land zurückkehre und vor der Justiz zu den Anschuldigungen gegen ihn Stellung nehme. Dies versicherte die Ministerin für Justiz und Menschenrechte, María Soledad Pérez Tello, am 18. April in einem Interview mit dem...
Gründe und Folgen des Staatstreiches in Venezuela Von Fernando López D’Alesandro Grafik zum Arco Minero / Bildquelle: anticapitalistas.net (Montevideo, 19. April 2017, la diaria).- Nach dem Scheitern des angekündigten Staatstreiches in Venezuela, ist es an der Zeit, die Gründe für die von Widersprüchen gekennzeichneten Ereignisse zu klären. Während die orthodoxe Linke Lateinamerikas von ihrem eigenen Kurs abkommt, indem sie mit rechtsverdrehenden Argumenten den Putschversuch rechtfertigt, ereifert sich die Rechte als ...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Der Putsch geht weiter