Suchtrupp findet mehr als 200 Knochensplitter in Sinaloa

Foto: Desinformémonos

(Mexiko Stadt, 4. Januar 2019, desinformémonos).- Die Frauengruppe ‚Sabuesos Guerreras‘ (etwa: kämpferische Spürhunde) hat den Fund von mehr als 200 Knochensplittern in der Umgebung der mexikanischen Gemeinde La Presita im Norden der Hauptstadt Culiacán des Bundesstaates Sinaloa gemeldet. Die Frauen hatten sich auf die Suche gemacht, nachdem einen anonymen Anruf erhalten hatten.

Der Anruf erfolgte am Morgen, und nach mehreren Stunden Arbeit entdeckte man am Nachmittag gegen drei Uhr die Knochen. Nach Angaben der Wochenzeitschrift Ríodoce ist es der erste Fund der Gruppe in diesem Jahr. Im Juni 2018 fanden die ‚Sabuesos Guerreras‘ mehr als 5.000 Knochenreste in der Umgebung von Aguaruto, einer kleinen Stadt westlich von Culiacán.

CC BY-SA 4.0 Suchtrupp findet mehr als 200 Knochensplitter in Sinaloa von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen