onda-info 477

Nach einer Nachricht zur Freilassung politischer Gefangener in Nicaragua, einem Nachruf auf eine altgediente chilenische Aktivistin und einem Aufruf zu einer Solidaritätsreise nach Honduras haben wir noch zwei Beiträge für euch:

Unser onda-Reinhörer stellt euch das chilenische Radio „Plaza de la Dignidad“ vor. Es ist im November 2019 als Bewegungsradio in Santiago de Chile entstanden und spielt den Soundtrack der Protestbewegung, die seit Oktober Millionen von Menschen zu Demos für ein Leben in Würde mobilisiert.

Auch in Kolumbien gibt es weiterhin Proteste und Streiks. Zehntausende Kolumbianer*innen sind wütend auf den Präsidenten Duque, seine neoliberale Politik und seine Verschleppungstaktik beim Friedensabkommen mit der Guerilla-Gruppe FARC. Seine Regierung setzt nicht um, was eigentlich vereinbart war: Eine Land- und Agrarreform und Unterstützung für die ehemaligen Kämpfer*innen der FARC bei ihrem Weg zurück in die zivile Gesellschaft. Diese kämpfen in kleinen Kooperativen mühsam mit dem wirtschaftlichen Überleben in einem System, das stark von Ungleichheit und der Konzentration von Land in den Händen einiger weniger geprägt ist.

Eine interessante halbe Stunde wünschen wir vom onda-info.

CC BY-SA 4.0 onda-info 477 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen