onda-info 476

Unser erster Beitrag befasst sich mit Ernährung. Durch eine industrialisierte Landwirtschaft sollte der Hunger in der Welt beendet werden. Heute sehen wir die Folgen: Der Raubbau hat die Böden ausgelaugt, Ackergifte sorgen für Krankheiten und Dünger verpestet unser Wasser. Und der Hunger ist auch nicht beendet.

Danach stellen wir in unserem onda-Reinhörer das uruguayische Radio Vilardevoz vor. Das Radio gibt es seit 1997 und sendet aus einer Psychiatrie.

Passend zu den zwei Beiträgen müsst ihr unseren nervigen Klingelton noch zweimal ertragen, nämlich in unseren Hinhörern zu den Themen Arbeit und Hunger.

Vorneweg eine Nota aus Mexiko zum Tren Maya. Und noch ein Hinweis: Der Beitrag von unserer Mitarbeiterin Ute Löhning über sexuellen Missbrauch in der Colonia Dignidad in Chile ist gerade in der Mediathek von Deutschlandfunk Kultur zu hören.

Eine spannende halbe Stunde und ein solidarisches 2020 wünscht das onda-info-Team!

CC BY-SA 4.0 onda-info 476 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen