Armee und Nationalgarde nehmen Dutzende Migrant*innen in Chiapas fest

Mitglieder der mexikanischen Nationalgarde haben den Güterzug „La Bestia“ umstellt. Foto: Desinformémonos

(Mexiko-Stadt, 1. Juli 2019, desinformémonos).- Am 27. Juni wurden Dutzende mittelamerikanischer Migrant*innen, die mit einem Güterzug in Chiapas unterwegs waren, von etwa 100 Angestellten der Migrationsbehörde, Soldaten der mexikanischen Armee und der Nationalgarde festgenommen. Als der „La Bestia“ genannte Zug in einer ländlichen Gegend angehalten hatte, riefen die Militärs: „Hier spricht die Armee, Sie sind umstellt.“

Viele der Migrant*innen versuchten zu fliehen, indem sie über die Dächer der Waggons liefen oder vom Zug ins Gebüsch sprangen. Nach Angaben der Nationalen Migrationsbehörde INM wurden 40 von 400 Migrant*innen festgenommen, die mit dem Zug unterwegs waren.

„Hier spricht die Armee, Sie sind umstellt“

Einige der Festgenommenen wurden laut Medienberichten von den Angestellten der Migrationsbehörde und den Soldaten am Hals gepackt und zu den Fahrzeugen der Behörde gebracht. Diese Razzien waren seit 2014 zurückgegangen, aber nachdem Mexiko mit den Vereinigten Staaten vereinbart hatte, den Zustrom von Migrant*innen zu verringern, verstärkte die mexikanische Regierung die Polizeieinsätze.

CC BY-SA 4.0 Armee und Nationalgarde nehmen Dutzende Migrant*innen in Chiapas fest von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen