Belize will UN-Konvention über Rechte von Behinderten unterzeichnen

Silvia Quan kämpft in Guatemala für Behindertenrechte / Plate, npl(Fortaleza, 01. April 2011, adital).- Die Regierung von Belize will baldmöglichst die UN-Konvention über die Rechte von Behinderten unterzeichnen. Damit verpflichtet sich das Land, nationale Gesetze zu erlassen bzw. so anzupassen, dass Behinderte am sozialen, politischen und wirtschaftlichen Leben des Landes teilhaben können.

Die Regierung in Belmopán reagierte mit diesem Schritt auf Druck von Organisationen, die seit mehreren Jahren für die Unterzeichnung der internationalen Vereinbarung kämpfen. Bisher haben 147 Staaten die Konvention unterzeichnet, die 2006 von den Vereinten Nationen verabschiedet worden war und 2008 in Kraft trat. Deutschland hat die Konvention im Februar 2009 ratifiziert

Audiobeitrag zum Thema:
alt
Noch weit entfernt von Teilhabe und Einbeziehung – Menschen mit Behinderungen in Guatemala | von Markus Plate | 2010 | Serie Menschenrechte

Text zum Audiobeitrag:
alt
Noch weit entfernt von Teilhabe und Einbeziehung: Menschen mit Behinderungen in Guatemala | von Markus Plate | in poonal  914

CC BY-SA 4.0 Belize will UN-Konvention über Rechte von Behinderten unterzeichnen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen