Außerordentliches Treffen der OAS-Staaten in Mexiko

Das mexikanische Monterrey rückte am 12. und 13. Januar mal wieder ins internationale Rampenlicht. Es trafen sich dort die 34 Staatsoberhäupter der Organisation Amerikanischer Staaten kurz OAS zu einem außerordentlichen Gipfeltreffen. Neben dem Gipfeltreffen versammelten sich auf dem klassischen Parallelforum Unternehmer und Manager des gesamtamerikanischen Kontinents. Vor den Türen der beiden großen Treffen protestierten Organisationen und Gruppierungen gegen die Wirtschaftspläne der Staatschefs und der Unternehmer. Die Organisatoren des Gipfeltreffens boten den NGOs eine beschränkte Teilnahme an, doch die Hauptverhandlungen fanden hinter verschlossenen Türen statt. Kuba war wie immer nicht eingeladen.

CC BY-SA 4.0 Außerordentliches Treffen der OAS-Staaten in Mexiko von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen