Piedad Cordoba


kolumbien Piedad Cordoba. Foto: Telesur
Kolumbien

Bereits 29 Mitglieder von Marcha Patriótica getötet

(Venezuela, 20. Januar 2014, telesur).- Die kolumbianische politisch-soziale Organisation Marcha Patriótica, eine linke Basisbewegung, die seit 2012 besteht, hat am 20. Januar die juristische und bewaffnete Verfolgung ihrer Mitglieder angeprangert. Wie die Menschenrechtlerin und ehemalige kolumbianische Senatorin Piedad Córdoba mitteilte, seien bislang 200 Personen juristisch verfolgt und 29 Mitglieder der Marcha Patriótica ermordet worden. […]


onic. Foto: Telesur
Kolumbien

Indigene fordern Teilnahme an Friedensverhandlungen

(Venezuela, 30. August 2012, telesur).- Am Mittwoch, 29. August haben die kolumbianischen Indigenen Völker einen Platz in den Friedensverhandlungen zwischen der Regierung und den Revolutionären Streitkräften FARC (Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia) gefordert. Das teilte der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos mit. […]


Feminicidio Kolumbien Rosa-Elvira-Cely-El Turbión CC BY-NC-SA 2.0 Flickr
Kolumbien

Indignadas – Proteste nach dem Tod von Rosa Elvira Cely

(Montevideo, 04. Juni 2012, la diaria-poonal).- In Kolumbien forderten etwa 5.000 Demonstrant*innen, dass die Gewalt gegen Frauen nicht straffrei bleiben dürfe. „Das schreckliche Verbrechen, das an Rosa Elvira begangen wurde, ist wie eine Zusammenfassung all der unterschiedlichen Gewalttaten, die in diesem Land an Frauen begangen werden“, sagte Olga Amparo Sánchez, Leiterin der nichtstaatlichen Vereinigung „Casa de la Mujer“ (Haus der Frau), am 3. Juni gegenüber der BBC als sie zu erklären versuchte, warum der Mord an Rosa Elvira Cely in Kolumbien Proteste hervorrief. […]


FARC. Foto: Flickr/silvia andrea moreno
Kolumbien

FARC lassen zehn Geiseln frei

(Rio de Janeiro, 03. April 2012, púlsar).- Wie zuvor angekündigt, hat die kolumbianische Guerillaorganisation FARC (Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia) zehn Geiseln ohne Gegenleistung freigelassen. Die vier Militärangehörigen und sechs Polizisten hatten zuvor mehr als zehn Jahre in Geiselhaft verbracht. […]


Kolumbien

Freilassung von Geiseln der FARC geplant

(Venezuela, 08. März 2012, telesur).- In Kolumbien hat am 8. März ein hochrangiges Treffen stattgefunden, um die Planung für die Freilassung von Geiseln der FARC (Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia) voranzubringen. An der Versammlung nahmen der brasilianische Botschafter, eine Abordnung des Internationalen Roten Kreuzes und der kolumbianische Vize-Verteidigungsminister Jorge Enrique Bedoya teil. […]


FARC. Foto: Flickr/silvia andrea moreno
Kolumbien

Katholische Kirche: Freilassung von Geiseln verläuft schleppend

(Venezuela, 02. November 2009, telesur).- Der Generalsekretär der kolumbianischen Bischofskonferenz, Bischof Juan Vicente Córdoba, hat erklärt, dass die Freilassung der Geiseln zwar noch im Gespräch sei, es aber zu Verzögerungen bei der logistischen Vorbereitung komme. Am 2.11. rief er die Regierung auf, den Prozess zu beschleunigen, und hob hervor, dass die Guerilla auch weiterhin zu einer Übergabe der Geiseln bereit sei. […]


Argentinien Chile Kolumbien Lateinamerika Mexiko USA Venezuela

onda-info 175

Geiselfreilassung in Kolumbien. Chilenischer Mapuche-Aktivist von der Polizei erschossen – Proteste. In Mexiko tritt die letzte Phase des Nafta-Freihandelsabkommens in Kraft – Bauernverbände befürchten eine weitere Verschlechterung ihrer Lebensbedingungen. Neue Serie: Alternative Wirtschaftsbetriebe in Argentinien.


Bolivien Brasilien Chile Costa Rica Kolumbien Lateinamerika USA Venezuela

onda-info 173

Einschätzung zum gescheiterten Gefangenenaustausch in Kolumbien; Drohende Hafenprivatisierung in Costa Rica; Schwerpunkt Bolivien: Hintergrund über den aktuellen Konflikt zwischen Zentralregierung und Tiefland-Provinzen, sowie Interview mit dem Botschafter Boliviens, Walter Magne Véliz