Menschen. Rechte. Stärken! Crossmediale Kampagne 2011


alt

Menschen. Rechte. Stärken. bei onda Menschen. Rechte. Stärken. bei matraca Menschen. Rechte. Stärken. bei poonal

 

 

 

 

 

 

 

Wir bleiben dran: Menschen. Rechte. Stärken! (2011)

Menschenrechte… sind immer ein Thema. Warum das so ist, wird gerade dann klar, wenn man sich eingehender damit beschäftigt. Wir haben uns bereits 2010 in einer crossmedialen Kampagne intensiv mit Menschenrechten auseinandergesetzt. Doch das Thema ist komplex und viele Aspekte blieben unbearbeitet. Genug Stoff, um in den verbleibenden Monaten des Jahres weitere spannende Beiträge zu produzieren.

Unsere Reportagen, Features, Berichte oder Interviews zum Thema können im Pressedienst poonal, im deutschsprachigen Radiomagazin onda-info und in spanischsprachigen Radiorevistas von radio matraca desde berlín kostenlos gelesen und gehört werden.

Die grundsätzlichen Fragen, die uns beschäftigen, sind dabei gleich geblieben: Was sind eigentlich Menschenrechte? Wer definiert was als Menschenrechte? Wo werden sie verletzt, wo geachtet? Wo müssen Menschenrechte eingefordert werden? Wo werden sie bereits eingefordert? Wie und von wem wird deren Einhaltung garantiert?

Davon ausgehend widmen wir uns Themen wie dem Kampf von Schüler*innen und Student*innen in Chile für einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung für alle, beschäftigen uns mit Ernährungssouveränität, dem Recht auf Nahrung oder auch der Aufarbeitung der Militärdiktaturen in Lateinamerika. Wichtig ist uns auch dieses Jahr die Berücksichtigung der Spannung zwischen einem universalistischen Anspruch und der Einbeziehung verschiedener Perspektiven beim Thema Menschenrechte. So gibt es in Lateinamerika eigene Menschenrechtsvorstellungen, die sich von denen des so genannten „Westens“ unterscheiden.

 

CC BY-SA 4.0 Menschen. Rechte. Stärken! Crossmediale Kampagne 2011 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Das könnte dich auch interessieren

Mexiko verabschiedet Gesetz zur inneren Sicherheit Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien wurde in Mexiko das neue Gesetz zur inneren Sicherheit abgesegnet. Ebenfalls in letzter Minute winkte die Abgeordnetenkammer das sogenannte Ley Mordaza durch. Durch die Verabschiedung der beiden Gesetze wird die Militarisierung der mexikanischen Gesellschaft bei gleichzeitiger Beschränkung der freien Meinungsäußerung voran getrieben.
Hinhörer: Recht auf Sprache Onda „Hinhörer“: Menschenrechte in anderthalb Minuten auf den Punkt gebracht. Argumente, Infos und Straßenumfragen aus Deutschland und Lateinamerika. Heute: Recht auf Sprache.
Die geheime Revolution der Sonderwirtschaftszonen Honduras plant ein neoliberales Wirtschaftswunder. Mit der Errichtung halbautonomer „Mini-Staaten“ für Großinvestoren sollen in dem zentralamerikanischen Land zehntausende neue Jobs entstehen. Doch in diesen „Zonen für Arbeit und wirtschaftliche Entwicklung”, kurz ZEDE, wären die Gesetze und Rechtsprechung des Landes außer Kraft gesetzt. Kritiker befürchten einen Ausverkauf des Landes und Vertreibungen der Bevölkerung. Und wer Details zum geplanten Deal wissen will, stößt bei...
Hinhörer: Recht auf Bildung Onda „Hinhörer“: Menschenrechte in anderthalb Minuten auf den Punkt gebracht. Argumente, Infos und Straßenumfragen aus Deutschland und Lateinamerika. Heute: Recht auf Bildung.
Hinhörer: Wahrheit, Gerechtigkeit, Erinnerung Menschenrechte auf den Punkt gebracht. Heute: Wahrheit, Gerechtigkeit und Erinnerung Folter, sexualisierte Gewalt, Mord, Verschwindenlassen von Personen: durch Militärs, bezahlte Auftragskiller, Kartelle oder Banden – das schreit nach Aufklärung, damit die Luft zum Atmen reicht! ¡Nunca más - nie wieder!  

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.