La Paz: Vorbereitungsgipfel zum Treffen indigener Medienschaffender

von César Joao Espinoza

(Buenos Aires, 28. August 2014, púlsar).- Die bolivianische Ministerin für Kommunikation, Amanda Dávila gab am 28. August bekannt, dass in La Paz vom 17. bis 20. September das Kontinentale Gipfeltreffen zur Kommunikation von Indígenas im ländlichen Raum stattfinden wird. Diese Zusammenkunft gilt als Vorbereitung zum III. Gipfeltreffen der Indigenen Kommunikation Abya Yala im Jahr 2016.

„Der Gipfel hat zum Ziel, die Arbeit von indigenen Medienschaffenden im ländlichen Raum, nicht nur in Bolivien, zu analysieren“, erklärte die Ministerin zum unmittelbar bevorstehenden Treffen. Dort sollen auf politischer und kommunikativer Ebene Grundlagen und Prinzipien für den Gipfel im Jahr 2016 erarbeitet werden. Zudem sollen Erfahrungen von indigenen Völkern aus dem ländlichen Raum, interkulturellen Gemeinschaften und afrobolivianischen Gemeinschaften im Bereich der Kommunikation zusammengetragen und bekannt gemacht werden. Auf dem Gipfel soll die Situation hinsichtlich der Medienarbeit im ländlichen Raum in Bolivien analysiert werden.

Mindestens 200 Teilnehmende erwartet

Thematisch werde es beispielsweise um Themen wie die Herausforderungen der neuen Technologien und der Digitalisierung, um nationale und internationale Gesetzgebungen aber auch um das Thema Gender und Kommunikation und die Situation von Frauen in der Medienproduktion gehen, erklärte Damián Condori, Geschäftsführer des Gewerkschaftsdachverbandes der Bolivianischen Landarbeiter CSUTCB (Confederación Sindical Única de Trabajadores Campesinos de Bolivia).

Nach Angaben der indigenen Medienschaffenden und Organisatorin des Gipfels, Sandra Cosío, werden mindestens 200 Teilnehmende aus Bolivien zu diesem Treffen erwartet. Cosío betonte, Ziel des Gipfels sei es, auf nationaler und internationaler Ebene die Arbeit indigener Medienschaffender zu stärken.

CC BY-SA 4.0 La Paz: Vorbereitungsgipfel zum Treffen indigener Medienschaffender von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen