De-facto-Regierung schaltet Gemeinderadios ab

Gemeinderadios in Bolivien. Grafik: Red Eco Alternativo

Für Eilige: Mini-Podcast aus Bolivien. Auf Anordnung der de-facto Regierung unter Jeanine Áñez wurden im Januar in mehreren Landesteilen Boliviens Antennen der staatlichen Telekommunikationsbehörde abmontiert. Die Antennen wurden in der Regierungszeit von Evo Morales landesweit aufgestellt und ermöglichen selbst in entlegenen Landesteilen eine gute Internet- und Telefonverbindung. Nach Medienberichten sollen seit dem Machtwechsel in Bolivien bereits 53 Gemeinderadios abgeschaltet worden sein.

CC BY-SA 4.0 De-facto-Regierung schaltet Gemeinderadios ab von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen