onda-info 485

Hallo und willkommen zum onda-info 485!

Nach einem Update zur Situation in Venezuela gibt es heute einen Beitrag zum vorerst geplatzten Plebiszit über eine neue Verfassung in Chile. Danach geht es nach Zentralamerika. Dort wurden mit den USA fragwürdige Abkommen zu „sicheren Drittstaaten“ abgeschlossen.

Da zurzeit alles irgendwie mit der Corona-Krise zusammenhängt, kommen wir auch an diesem Thema wieder nicht vorbei. Die Pandemie greift in Lateinamerika noch immer weiter um sich: in Argentinien protestierte medizinisches Personal, denn die Infektionszahlen dieser Berufsgruppen sind in den vergangenen Wochen dramatisch angestiegen – und gelten nun als höchste weltweit gemessen am Anteil der infizierten Bevölkerung. Dies ist eine Folge des jahrelangen Aushöhlungsprozesses im Gesundheitswesen. Und auch in Brasilien steigen die Todeszahlen durch Covid-19 dramatisch an und liegen bei über 6.000 – Stand Anfang Mai. Präsident Bolsonaro steht aufgrund seines schlechten Krisenmanagements in der Kritik, trotzdem ist unklar, ob ein Amtsenthebungsverfahren derzeit erfolgreich sein könnte.

Eine interessante und informative halbe Stunde wünscht das Team vom onda-info!

CC BY-SA 4.0 onda-info 485 von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.