onda-info 484 – Corona in Mexiko und Zentralamerika

Das Coronavirus breitet sich auch in Lateinamerika immer weiter aus. Brasilien und Peru sind mittlerweile die Länder mit den meisten registrierten  Fällen auf dem Subkontinent, in Ecuador ist die Lage dramatisch. Nicht immer liegt die Priorität auf dem Schutz der Bevölkerung: die Regierung Kolumbiens etwa investiert lieber zwei Millionen Euro in gepanzerte Fahrzeuge für seine die berüchtigte Aufstandsbekämpfung. Thema in dieser Ausgabe unseres Radiomagazins: Corona in Mexiko und in Zentralamerika, von wo uns verschiedene Journalistinnen, Aktivistinnen und Freundinnen ihre Berichte geschickt haben. Damit es an Musik nicht fehlt, schauen wir zwischendrin noch in der Elektroszene von Mexiko-Stadt vorbei.

CC BY-SA 4.0 onda-info 484 – Corona in Mexiko und Zentralamerika von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen