Tausende demonstrieren in Lima für die Gleichberechtigung von Homosexuellen

Foto Rafael Poveda CC BY-NC-SA 2.0 flickr(Buenos Aires, 13. April 2015, púlsar).- Bei einem “Marsch für Gleichberechtigung” gingen am vergangenen 11. März Tausende Aktivist*innen und Verfechter*innen der Ehe zwischen homosexuellen Partner*innen in Lima auf die Straße.

Mit der Demonstration sollte gegen die Entscheidung des peruanischen Kongresses protestiert werden, einen Gesetzesvorschlag für die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften nicht weiter zu verfolgen.

„Der Kampf hat bereits begonnen“ stand auf vielen Transparenten der Teilnehmenden. Andere Plakate unterstrichen die Notwendigkeit, dass heterosexuelle und homosexuelle Personen gleiche Rechte erhalten. Man habe heute nicht nur ein Gesetz gefordert, so die Organisator*innen des Protests auf ihrer Facebook-Seite. „Heute haben wir dem Staat mitgeteilt, dass wir völlige Gleichberechtigung wollen und ein würdiges Leben für alle“, heißt es dort.

CC BY-SA 4.0 Tausende demonstrieren in Lima für die Gleichberechtigung von Homosexuellen von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen