8M 2020: „Wir sind über eine Million! Wir schreiben Geschichte!“

„Feministische Revolte – bis das Leben lebenswert wird!“

(Santiago de Chile, 09. März 2020, ANRed).- Der diesjährige 8. März brachte allein in Santiago über eine Million Menschen auf die Straße. Inmitten der sozialen, politischen und ökonomischen Krise, die der Andenstaat gerade durchmacht, kamen anlässlich des Internationalen Tags der Arbeiter*innen Hunderttausende auf dem Platz der Würde zusammen. In Form von Parolen und Transparenten wurde natürlich auch Kritik an Präsident Sebastián Piñera geübt. „Heute haben wir Geschichte geschrieben. Wir waren Millionen. Mit dem feministischen Generalstreik setzen wir unseren Protest gegen die Prekarisierung unserer Lebensbedingungen fort. Nie mehr alleine! Wir sind mehr!“, so die Bilanz.

Die internationalen Kämpfe der feministischen Bewegung waren in vielen Städten auf der ganzen Welt sichtbar. Überall auf der Welt forderten die Demonstrierenden das Ende der patriarchalen Gewalt. Wie zu erwarten, war in Santiago auf vielen Transparenten Kritik an der Regierung Piñera zu lesen, die seit dem Ausbruch der Proteste im vergangenen Jahr unter Beschuss steht.

Prägend war die Performance „Ein Vergewaltiger auf deinem Weg“ der Gruppe Las Tesis, die auf der ganzen Welt bekannt wurde. Viele Demonstrierende riefen außerdem befürwortende Parolen bezüglich der für den 26. April geplanten Volksabstimmung.

Gegenüber dem Präsidentenpalast wurde ein schwarzes Transparent ausgerollt, auf dem stand: „Piñera, tritt zurück!“. Wie bei jeder Demonstration drängte die Polizei die Menschen zurück und setzte Tränengas ein. Mindestens zwölf Frauen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

(Fotos: Equipo Audiovisual CF8M)

CC BY-SA 4.0 8M 2020: „Wir sind über eine Million! Wir schreiben Geschichte!“ von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen