Regierung weitet Kondomverteilung an Schulen aus

(Buenos Aires, 03. Juli 2008, alc).- Die brasilianische Bundesregierung will als wirksame Maßnahme im Kampf gegen HIV/AIDS in diesem Jahr über 550 Millionen Kondome verteilen. Außerdem sollen 400 Kondom-Automaten in Schulen aufgestellt werden, die am staatlichen Programm „Gesundheit und Prävention in Schulen“ SPE (Saúde e Prevenção nas Escolas) teilnehmen. Bei einer im Rahmen des Programms durchgeführten Umfrage hatten sich 90 Prozent der Schüler*innen, 63 Prozent der Eltern und 58 Prozent der Lehrer*innen für das Projekt ausgesprochen. Die Kondomabgabe in den staatlichen Schulen soll kostenlos erfolgen.

Einzelheiten wurden kürzlich von Gesundheitsminister José Gomes Temporão bekannt gegeben. Während des „7. Brasilianischen Kongresses über Prävention von AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten“, der vom 25. bis 28. Juni in der südbrasilianischen Stadt Florianópolis stattfand, sagte er: „Eine der großen Herausforderungen im Kampf gegen AIDS ist der Zugang zu Sexualerziehung in den Schulen verbunden mit Anreizen für die Benutzung von Kondomen.“

Nach Angaben der Vertreterin des Nationalen Programms gegen sexuell übertragbare Krankheiten und AIDS, Ellen Zita, will die Regierung noch dieses Jahr 1,2 Billionen Kondome für Männer sowie sieben Millionen der für Frauen entwickelten Femidome zur Verteilung im nächsten Jahr erwerben. „Bis 2010 müssen wir bei jährlich 1,8 Billionen importierten Präservativen pro Jahr liegen“, kündigte Zita an. Momentan kaufe Brasilien ein Viertel der weltweit hergestellten Kondome für Männer auf.

Der letzten Erhebung des Gesundheitsministeriums aus dem Jahr 2004 zufolge leben in Brasilien mehr als 590.000 Menschen im Alter von 15 bis 49 Jahren mit dem HI-Virus. Davon sind 208.000 weiblich und 385.000 männlich.

CC BY-SA 4.0 Regierung weitet Kondomverteilung an Schulen aus von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen