UN-Mitglieder lehnen Kuba-Blockade der USA erneut ab

Die UNO stimmt über die Blockade ab / Foto: Servindi.org(Buenos Aires, 26. Oktober 2011, púlsar/poonal).- Die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen haben am 25. Oktober die wirtschaftliche und finanzielle Blockade Kubas durch die USA zum zwanzigsten Mal verurteilt. Für eine kubanische Initiative zur Beendigung des Embargos stimmten 186 UN-Mitglieder, es gab zwei Gegenstimmen und drei Enthaltungen. Die Gegenstimmen kamen von Israel und den Vereinigten Staaten, die Marshall-Inseln, Mikronesien und Palau enthielten sich der Stimme.

Die neuerliche kubanische Initiative fordert Respekt und strikte Einhaltung der Prinzipien der UN-Charta. Dort hatte man sich auf die Gleichwertigkeit der Souveränität von Staaten verständigt, das Prinzip der Nichteinmischung in innere Angelegenheiten festgeschrieben und vereinbart, auf Interventionen zu verzichten. Vereinbart wurde dort auch die Handelsfreiheit.

Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez kritisierte in seiner Rede die „Politik der Feindschaft und Aggressivität der USA“ gegenüber Kuba. Die wiederholten Verurteilungen des Embargos seien Ausdruck der internationalen Isolation der Vereinigten Staaten. Die USA halten die Blockade trotz aller UN-Verurteilungen seit 1962 aufrecht.

CC BY-SA 4.0 UN-Mitglieder lehnen Kuba-Blockade der USA erneut ab von Nachrichtenpool Lateinamerika ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite möchte Cookies für ein optimales Surferlebnis und zur anonymisierten statistischen Auswertung benutzen. Eine eingeschränkte Nutzung der Webseite ist auch ohne Cookies möglich. Siehe auch unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen